[Nachtrag] Kurzmeinung: Feuer (Engelsfors-Trilogie #2)

Kurzmeinung: Feuer

Quelle
Buchinfos:

Autor: Sarah B. Elfgren & Mats Strandberg
Seitenzahl: 736
Verlag: Dressler

Engelsfors-Trilogie,
Band 2 von 3

Preis Hardcover: 19,95€
Preis TB: 9,99€
Preis eBook: 9,99€

Hier zu kaufen/Leseprobe:

Klappentext

Band 2 der spannenden Engelfors-Trilogie. 
Den Sommer über hatten Minoo und Vanessa, Ida, Anna-Karin und Linnéa mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Nun geht die Schule weiter. Und ob es ihnen gefällt oder nicht: Die fünf Auserwählten müssen stärker zusammenhalten als jemals zuvor. Das Böse ist zurück in Engelsfors und es droht alles und jeden zu verschlingen. Nur wenn die fünf Mädchen ihre Kräfte annehmen und sich gegenseitig bedingungslos vertrauen, haben sie eine Chance zu gewinnen.



Dies enthält Spoiler.


Meinung

Zuerst mal, und das muss ich gleich loswerden, hatte ich wirklich einen Weinanfall und konnte nicht aufhören als eine der Hauptcharaktere, Ida, gestorben ist.

Diese Szene war so herzergreifend, und traurig, wirklich, und dabei ist Ida nicht mal der sympathischste Protagonist (meiner Meinung nach). Und es kommt SEHR selten vor, dass ich so auf einen Buchtod reagiere, ehrlich gesagt war es das erste Mal, dass ich so heftig reagiert habe.

Also die Geschichte hat sich am Anfang für mich leicht hingezogen, aber ich habe mich nunmal in diese Reihe verliebt, deswegen fand ich das nicht so schlimm.
Vor allem braucht man auch Zeit, da es ja 5 Hauptcharaktere gibt und immer Perspektivenwechsel stattfindet. aber ich finde, dass das dieses Buch auch wieder so interessant macht, da jede der Auserwählten seine ganz eigene Geschichte erzählt und diese auch Raum benötigt.
Ich finde das aber super toll, wie die Autoren das machen, es erzeugt eine ganz eigene Art der Geschichte. Außerdem ist es das erste Mal das ich etwas lese, was so viele Hauptcharaktere hat, aber es ist wirklich toll und mal was ganz anderes, als wenn man immer die Geschichte nur aus einer einzigen Perspektive erlebt.

Die Geschichte entwickelt sich am Anfang ziemlich langsam, das alltägliche Leben der Auserwählten steht im Mittelpunkt. Doch nach und nach entwickelt sie sich, und dass nur durchaus in eine spannende Richtung. Die Autoren haben mit "Positives Engelsfors" etwas geschaffen, was es auch durchaus öfters geben könnte, und das auch ziemlich rätselhaft ist, da es sich langsam und unauffällig ausbreitet. 
Auch die neuen Nebencharaktere sind super gestaltet und irgenwie passt alles, es ist schwer zu beschreiben. Aber denkt bloß nicht, dass die Geschichte vorhersehbar ist. Das Ende hat mich doch sehr überrascht.
Auch als alle überraschenderweise Körper getaucht haben, hat das bei mir einige Lacher ausgelöst :-D

Fazit: Eine richtig tolle Fortsetzung, und ich MUSS unbedingt den 3. lesen!!

Kommentare:

  1. Aha, du bist also immer noch begeistert wie ich sehe. Vielleicht sollte ich mich doch nochmal dran wagen...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jap :D :P
      Beim 3. bin ich auch noch begeistert ;-)

      LG<3

      Löschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...