Rezension: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Rezension: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen



Quelle: Heyne fliegt
Buchinfos:

Autorin: Julie Kagawa
Seitenzahl: 483
Verlag: Heyne fliegt

Plötzlich Prinz-Trilogie,
Band 2 von 3

Preis Hardcover: 16,99€
Preis eBook: 13,99€


Hier zu kaufen/ Leseprobe:


Klappentext

Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht.
Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie …


Meine Geschichte zum Buch:

Ich liebe die Plötzlich Fee-Reihe, darum lese ich nun endlich das Spin Off.
Der erste Teil war eigentlich echt super, kleinere Kritikpunkte und habe jetzt direkt den 2. verschlungen. Ich sag nur so viel:
Nichtmal 3 Tage.
Außerdem ist dieses wundervolle Buch ein Rezensionsexemplar vom lieben Heyne fliegt-Verlag, vielen Dank!

Cover
Prinzipiell genau dasselbe wie beim 1., nur der Hintergrund ist orange. Ich mag dieses Orange/Braun leider gar nicht :D

Meinung
Idee/Handlung
Und die Geschichte rund um Ethan, Kenzie und Keirran geht weiter!
Ich fand, dass die Story vor allem am Ende richtig an Fahrt aufnimmt, und die Handlung wirklich toll geworden ist.
Die Autorin hat eine ziemlich schockierende Zukunftsversion ins Spiel gebracht und ich war baff.
Diese Version macht Sinn und wertet die Geschichte richtig auf, und ich fand die Story-Entwicklung deswegen sehr gelungen.
Zudem fiel mir auf, dass die Art der Entwicklung wieder mehr der Plöztlich Fee-Reihe entspricht, es also immer wieder total spannende Kämpfe mit verschiedensten Feen gab und man sogar noch Neues im Bereich mit den Feen kennenlernt, z. B. einen Koboldmarkt. Total genial.
Diese Kämpfe geben immer wieder Spannung und Action hinein, aber auch die Liebesbeziehungen kommen nicht zu kurz. Nicht zu vergessen der triefende Sarkasmus verschiedenster Personen ;-)
Die Begegnung mit den Altbekannten, wie Puck, Ash und Grimalkin fühlte sich wieder normaler an, nicht so gestellt wie im 1. Teil. Auch die Begegnung mit Titania fand ich sehr cool.
Am Ende gab es diemal einen gewaltigen Cliffhanger, den ich ungläubig 3x lesen musste, um damit klar zu kommen. 
Da kann man nur hoffen, dass der 3. so bald wie möglich erscheint!

Schreibstil
Ich finde, dass die Autorin einfach einen wunderbaren Schreibstil hat. Er ist total bezaubernd. Irgendwie magisch, ein toller Humor, fantasy-reich, manchmal romantisch, teils brutal und mit tollen Typen gespikt.
Erneut hat mich ihre Geschichte in den Bann gezogen, man kann sehr flüssig lesen, und es bringt einfach Spaß den Personen durch die Abenteuer zu folgen. Nicht umsonst gehört Julie zu einer meiner Lieblingsautorinnen.
Die Geschichte ist wieder aus Ethan's Sicht in der Ich-Perspektive geschildert.

Charaktere
Ethan bleibt der kleine Sturkopf. Er ist ziemlich stur und manchmal geradezu dämlich. Er merkt erst in diesem Band, dass er in Kenzie verliebt ist?! Ich kennzeichne das mal nicht als Spoiler, da es eigentlich offensichtlich, wie im Klappentext, ist^^
Kenzie hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag ihre ebenfalls sture Art, und dass sie sich nicht unterkrigen lässt. Sie ist defintiv eine starke Protagonistin, wenn nicht sogar eine <3-Protagonistin.
Von Keirran, dem Sohn Ahs und von Meghan, habe ich ja sonst immer nur geschwärmt. In diesem Band macht er eine ganz schöne Wandlung durch, die mich echt fertig macht. Die Sympathie lässt stark nach, obwohl man weiß, dass er einfach nur alles tut, um Annhylwar zu retten. 
Schön fand ich, dass man wieder altbekannte Leute, wie Titania, Puck und Ash trifft. Ash hatte mal wieder fast gar keinen Auftritt, was mich ja richtig aufregt. Puck dafür umso mehr, und wie immer hat er mir manche Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Fazit: Eine sehr gelungene Fortsetzung, die 100%-ig überzeugt. Sie gefiel mir besser als der 1., die Story ist nun richtig spannend. Aber auch die Kleinigkeiten, wie die "unwichtigeren" Kämpfe fand ich super, genauso wie die Beziehung von Ethan und Kenzie. Nur schon wegen dem Cliffhanger muss ich wissen wie es ausgeht, und warte nun verzweifelt auf den Abschluss der Reihe.

4,5 Sterne von 5


Anna

Kommentare:

  1. Ich mochte Keirran trotz allem, weil er einfach so viel Tiefe hat. *-*
    Ach ja, der Cliffhanger. Ich hoffe, der dritte Teil kommt SEHR BALD raus. Wie soll man das denn überleben? ^^

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Buchreihe einfach. Ich schließe mich dem Club der Wartenden also einfach mal an.

    LG

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...