Rezension: The Cage - Gejagt {Megan Shepherd}

 










Titel: The Cage - Gejagt
Autorin: Megan Shepherd
Seitenzahl: 430
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Sci Fi/Young Adult

Preis TB: 12,99€
Preis eBook: 9,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung






Die Reihe:
  1. Entführt
  2. Gejagt
  3. Zerstört (Dezember 2018)



Inhaltsangabe

Sie sind dem Käfig entkommen - aber lang noch nicht frei
Cora und ihre Gefährten dachten eigentlich, sie hätten das Schlimmste überstanden. Doch sie haben ihren einstigen Käfig nur gegen einen Safaripark eingetauscht. Inmitten von Raubtieren müssen sie sich nun in einer gefährlichen Wildnis behaupten. Immer beobachtet von den geheimnisvollen Kindred. Und auch dem Pärchen Nok und Rolf geht es nicht besser: In einer Art von gigantischem Puppenhaus werden sie Tag und Nacht von ihren Entführern überwacht. Während Leon, der einzige, dem die Flucht gelungen ist, verzweifelt nach Verbündeten sucht, muss Cora sich entscheiden: Kann sie ihrem unwirklich schönen Wächter Cassian, der sie verraten hat, noch einmal trauen?

Die packende Fortsetzung des großen Abenteuers.



Wieder absolut stimmig, auch zum 1. Band.
 


Den letzten Band fand ich ja genial, daher hatte ich natürlich hohe Ansprüche an die Fortsetzung. Und diese wurden definitiv erfüllt!

Der Schreibstil liest sich wieder sehr flüssig, so dass ich das Buch relativ schnell las. Es ist wieder aus verschiedenen Perspektiven geschrieben und beleuchtet daher viele Seiten der Geschichte, und bringt Abwechslung.

Verschiedene Charakteren, wie z.B. Cora, Leon, Rolf und Cassian, machen eine große Charakterentwicklung durch. Auch Nok wird zugänglicher, und neue Charaktere, auch anderer Art, bereichern die Story.

Die Handlung an sich ist wieder sehr spannend, es gibt eine Menge Action, aber auch die eigentliche Storyline wurde perfekt weitergeführt. Obwohl der rote Faden sich klar zieht, bringt die Autorin auch neuartige Aspekte in die Geschichte ein, z.B. einen gewissen Roshi an sowie andere Kindred, die überraschen.

Auch das Weltraum Setting bzw das Raumschiff wurde ausgezeichnet genutzt. So lernt man zum anderen das Raumschiff besser kennen, aber zum anderen ist man in diesem Band auch tatsächlich einmal im Weltraum. 

Das Ende verspricht einen packenden Abschluss dieser genialen Reihe und ich kann ihn kaum erwarten.

Diese Reihe verdient wirklich das Wort alientastisch! Ich bin wieder begeistert und kann sie nur empfehlen, wenn man auf neuartige Ideen im Young Adult Bereich steht.




- Fast volle Punktzahl: 4,5 von 5 Feenfaltern -














Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

© Anna Salvatore's Bücherreich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...