Rezension: Das Juwel - Die Gabe [Amy Ewing]






Titel: Das Juwel - Die Gabe
Autorin: Amy Ewing
Seitenzahl: 450
Verlag: Fischer FJB

Reihe: Trilogie, Bd. 1
Preis Hardcover: 16,99€
Preis eBook: 14,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Amazon
Verlagsseite





Inhaltsangabe

Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe. Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist … 
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. 

Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.




Cover/Gestaltung
Traumhaft!! Lila ist ja sowieso meine Farbe, und dann noch die kleinen Steinchen und das hübsche Model. Auch die farbigen Erklärungen/ Zeichnungen zum Buch am Anfang und am Ende sind super gemacht, und haben mir den Einstieg erleichtert. 
Einziger Mangel ist für mich der zu schlichte Buchrücken.

So viel habe ich schon lange vor Erscheinen des Buches gehört, und ja, es lohnt sich allemalle.
Anstatt einer eher leichten, harmlosen Prinzessinengeschichte, erwartet einen hier eine harmlos verpackte Dystopie.

Violet, unsere Protagonisten wird als Surrogate bei einer Auktion an die höchstbietende Frau verkauft, damit sie als Leihmutter für den adligen Nachwuchs herhält. Schuld daran ist eine Anomalie ihrer Gene, die sie besonders wertvoll macht.
Dies alles geschieht nach einer 4-jährigen Ausbildung, bei der sie auch Freunde gefunden hat, wie Raven und Lilly.

Ich bin sehr, sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe mich praktisch sofort in diese Welt hineinversetzt gefühlt.
Violet war mir auf Anhieb sympathisch. Ich kann gar nicht so genau sagen warum, aber sie ist eine tolle Protagonisten. Sie ist nicht perfekt, hätte ab und an mutiger oder schlauer sein können, aber für mich ist sie einfach sympathisch und authentisch. 

Das Einzige, was mich an ihr / der Geschichte richtig aufregt, ist die Liebesgeschichte.
Zu Anfang hatte ich mich sogar eine gewünscht, doch als sie dann da war ...
Es wirkte total gezwungen. Ash hat es auch nicht leicht, und er steckt in einer ähnlichen Haut wie sie. Und eigentlich ist er auch echt süß, hat eine eigene Geschichte und sieht toll aus, und die erste Begegnung der Beiden fand ich echt cool. 
Doch irgendwie hat mich die Liebe zwischen den Beiden einfach nicht überzeugt. Zum Einen ging es irgendwie so schnell und auch zum Anderen blieb Ash, trotz seinen vielen Auftritten im Buch, ein bisschen blass für mich. 

Außerdem ist Violet für mich durch Ash zu einer schwächeren Protagonistin geworden. Sie macht dann echt einfach dumme Fehler, worüber ich nach wie vor den Kopf schütteln kann.

Ich möchte das Buch auf gar keinen Fall zerreißen, denn ganz ehrlich, die Geschichte ist so toll!
Es blieb durchgehend spannend, es gab nur mal ein paar Ruhepausen, zudem gab es super Erzählstränge, wo die Liebesgeschichte nur einer von vielen war.
Der Schreibstil ist wunderbar aus der Ich-Perspektive von Violet, und ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen. 

Auch die (Neben-)Charaktere, wie Violet's beste Freundin Raven, die Herzogin vom See, die Gräfin vom Stein, Garnet, Lucien und die Zofe Annabelle sind super ausgearbeitet und authentisch.

Das Ende fand ich super. Es gab ein paar richtig fiese Cliffhanger, und ich muss unbedingt weiterlesen.


Bis auf die Liebesgeschichte, absolut überzeugend!
Tolle Nebencharaktere und leichter Schreibstil, sowie eine spannende Geschichte machen dieses Buch zu einem genialen Auftakt!





Vielen Dank an Lovely Books und an den FJB Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Huhu,
    das hört sich wirklich gut an, da bin ich schon super gespannt, ich habe es nämlich auch bei mir rumliegen.
    Die Rezi ist übrigens wunderschön aufgemacht.
    Liebste Grüße Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen!
      Dankeschön :-)

      LG<3

      Löschen
  2. Hey Anna,
    das Buch werde ich demnächst auch lesen.
    Ich bin schon gespannt wie es mir gefallen wird.
    Vorallem bin ich jetzt besonders auf die Liebesgeschichte gespannt. :D

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      ich hoffe es wird dir auch gefallen! Schreib dann unbedingt in die Rezi, wie dir die Liebesgeschichte gefallen hat :D

      LG<33

      Löschen
  3. Huhu Anna,
    das Buch liegt derzeit auch auf meinen SuB und ich freue mich schon riesig da drauf. Schade, dass die Liebesgeschichte nicht so überzeugt. Ich finde gerade eine solche sollte in Jugendfantasyromanen stimmen.
    Ach, ich bin schon ganz neugierig, habe allerdings noch zwei andere Bücher, die vorher gelesen werden sollten.
    Liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja :)
      Jap, das mit der Liebesgeschichte fand ich auch schade, aber der Rest überzeugt auch so ;)

      Dann viel Spaß beim Lesen! <3
      Anna

      Löschen
  4. Hey Anna, ich fand das Buch auch super. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat! Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Freut mich, dass wir dieselbe Meinung haben ;-)

      LG<3
      Anna

      Löschen
  5. Huhu,

    ich fand das Buch auch fantastisch! Die Liebesgeschichte hat mich gar nicht so sehr gestört, aber es stimmt schon, sie macht wirklich dumme Fehler deswegen... ;-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anna,

    ich habe deinen Blog bei Mandys' Bücherecke entdeckt und bin gleich mal zum Stöbern vorbei gekommen. Du hast hier wirklich eine süße kleine Bücheroase, wo man sich direkt wohlfühlt!

    "Das Juwel" ist momentan auf meiner Wunschliste, aber die ganzen positiven Meinungen machen mich immer neugieriger. Ich versuche noch zu widerstehen, da ich nicht gern nach großen Cliffhangern ewig auf Fortsetzungen warte xD

    Wenn du magst kannst du auch gern mal bei mir vorbeischauen :-) --> www.lilienlicht.de

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Vielen Dank <3 Das bedeutet mir viel *.*

      Ja, Cliffhanger sind echt das Letzte^^
      Aber trotzdem würde es sich lohnen ;)

      LG<3
      Anna

      Löschen
  7. bei der Liebesgeschichte bin ich völlig deiner Meinung! https://behindbooksblog.wordpress.com/2015/12/26/das-juwel/

    AntwortenLöschen
  8. Huhu bin komplett deiner Meinung, die Story mit Ash ist echt bescheuert. Sie trifft nach Jahren mal einen Jungen und verliebt sich in den ersten besten. Naja das war echt billig. Mittlerweile bin ich auch mit dem zweiten Teil durch und bin gespannt wie es weiter geht :D

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...