Rezension: Der Rithmatist [Brandon Sanderson]





Titel: Der Rithmatist
Autor: Brandon Sanderson

Seitenzahl: 432
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Fantasy/Jugendbuch

Preis Hardcover: 14,99€
Preis eBook: 11,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Amazon
Verlagsseite





Die "Rithmatist" Reihe:
  1. Der Rithmatist
  2. Unbekannt
  3. Unbekannt

Inhaltsangabe

Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? 
Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos – bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht …


Meine Geschichte zum Buch:

Die Idee hat mich sehr neugierig gemacht, also wurde es gelesen :)

Cover/Gestaltung
Die Gestaltung gefällt mir sehr gut!
Das Cover passt auf jeden Fall zum Geschichte, und sogar der Buchrücken sagt mir zu.
Innen drin ist das Buch einfach genial gemacht.
Es gibt einen ganzen Haufen an Zeichnungen und Bilder (Keine Sorge, es ist dennoch lange kein Bilderbuch!), die die komplizierten Figuren der Rithmatik toll erklärt haben. Auch zwischendurch gibt es tolle Bilder, die einfach hervorragend zur Geschichte passten.

Die Idee der Kreidemagie ist top, und sehr originell. Ich jedenfalls habe davon bis zu diesem Buch noch nie etwas gehört.

Zuerst fiel es mir sehr schwer, mir die "Kreidlinge" als gefährlich vorzustellen. Das sind 2-Dimensionale Kreidezeichungen, die über den Boden/Decke sich fortbewegen. Diese leicht "niedliche" Einschätzung von mir wurde aber spätestens am Ende weggewischt, obwohl es eigentlich schon gleich am Anfang gefährlich wird.
Denn zu Anfang gab es gleich den äußerst spannenden Prolog, der ein toller Opener der Geschichte ist, und mir gleich richtig Lust auf die Geschichte machte.
Außerdem möchte ich noch anmerken, dass der Klappentext leicht irritiernd ist. Er verspricht etwas, dass gewissermaßen gar nicht stattfindet.

Die Geschichte war für mich, trotz auch einiger "Ruhephasen" äußerst spannend. Es gab Aspekte eines Krimis, nämlich als sie auf der Spurensuche waren. Der Fantasy-Aspekt ist wirklich ganz außergewöhnlich, und auch der Weltenentwurf - die vereinigten Iseln von Amerika - ist sehr überzeugend. 
Aber es ging auch um Joels Privatleben, der in gewisser Weise ein Außenseiter ist. Er versteht sich zwar gut mit allen, wahre Freunde hat er jedoch nicht.
Er wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Rithmatist - also ein Kreidemagier - zu sein, doch leider wurde er bei der Weihe mit 8 Jahren nicht ausgewählt.
Joel war mir ein sehr sympathischer Protagonist, seine Art ist so unperfekt und menschlich.

Melody, eine Rithmatisten, die so einen ganz anderen Blick auf die Rithmatik hat als Joel, ist mir min. genauso sympathisch gewesen. Ihre Art ist sehr eigen, und sie versteht sich nicht wirklich mit den anderen Rithmatisten und mir hat es gut gefallen, dass man sie als Leser näher kennen lernen durfte.

Der Schreibstil ist fantastisch. Man liest aus der 3. Perspektive von Joel. Innerhalb von 2 Tagen verschlang ich das Buch geradezu.
Es ist leicht und sehr flüssig zu lesen, und komplizierte Kreidefiguren wurden ja durch die Zeichnungen/Bilder erklärt.
Diese Zeichungen haben mir das Vorstellen der Rithmatik extrem erleichtert - gut gemacht, Verlag.

Das Ende hat mich total "weggeflasht". Ich war sowas von perplex, als am Ende einige Überraschungen hervorsprangen, die mich einfach sprachlos gemacht haben, denn damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet!
Auch als man dachte, das war's jetzt, es kommt vlt. noch ein netter Epilog, aber dann kam noch mal eine riesige Überraschung!

Man merkt, dass dies ein Auftakt ist, und ich freue mich schon total auf die Weiterführung der Geschichte, aber ich mache mir große Sorgen um die Fortsetzung, denn der Autor hat allein für dieses Buch 7 Jahre (!!!) gebraucht.

Ein ganz wunderbarer und origineller Auftakt. Sympathische Charaktere, eine geniale Thematik und ein gänzlich überraschendes Ende lassen mich ungeduldig auf die Fortsetzung warten.



- 4,5 von 5 Feenfaltern -




Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hey Anna

    Meine Rezension zu "Der Rithmatist" ist auch erst vor kurzem online gegangen. Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen. Sanderson überzeugt also auch für etwas jüngere Leser. Leider wird das mit Band 2 ja lange dauern, die Originalausgabe erscheint ja voraussichtlich erst 2017. Aber so freue ich mich jetzt einfach mal auf "Firefight".

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :))
      Oh, dann guck gleich auch mal bei dir rein :)
      Steelheart habe ich leider noch nicht gelesen - also fällt auch die Fortsetzung erstmal flach^^ - dennoch überlege ich es mir ernsthaft.
      Ist echt doof, dass es so lange dauert :D

      LG<3
      Anna

      Löschen
  2. Hey Anna,
    das Buch möchte ich auch gerne noch lesen. Danke für die tolle Rezi! Jetzt habe ich noch mehr Lust es ganz bald zu lesen! Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra :)
      Vielen Dank <3
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen :)

      LG<3
      Anna

      Löschen
  3. Ja, der Klappentext ist ein bisschen irreführend. -,-
    Die Idee dafür aber unglaublich originell - sowas geht also doch noch - und die Zeichnungen haben mir geholfen, dass ich diese komplexe Mathematik wenigstens ansatzweise verstanden habe. ;D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana :)
      Oh, die Idee ist sowas von der Hammer!!
      Mir haben die Zeichnungen auch unheimlich geholfen :D

      LG<3
      Anna

      Löschen
  4. Hallo Anna,
    habe am Wochenende auch eine Rezension zu Der Rithmatist veröffentlicht und Dich dabei verlinkt! Das nur zur Info!

    Lieben Gruß & morgen einen guten Start in die Woche
    Kati@ZeitzuLesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja :)
      Achso, alles klar.
      Freut mich :*

      Dir auch einen tollen Start in die Woche <3
      Anna

      Löschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...