Entführung, Unsicherheit ... Liebe? || Love Lies - Alles ist verziehen || Molly McAdams




Titel: Love Lies - Alles ist verziehen
Autorin: Molly McAdams
Seitenzahl: 378
Verlag: Heyne
Genre: New Adult

Preis TB: 8,99€
Preis eBook: 7,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung





Die Love Lies Dilogie:
  1. Alles ist erlaubt
  2. Alles ist verziehen


Inhaltsangabe

Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.


Der 1. Band hat mir super gut gefallen, daher ist die Fortsetzung natürlich ein Muss.
Leider habe ich bisher öfters gehört, dass der 2. nicht so gut wie der 1. sein soll ... Das fand ich nicht!



Wieder unglaublich schön! Die blau-weiße Gestaltung mit den pinken Schrift ist sehr schön. Auch dieses schlichte, bunte New Adult Cover sieht toll aus.
Die Buchrücken nebeneinander sind ein bunter, zueinander passender Eyecatcher im Regal.


Nach dem WOW-Ende des 1. Bandes wurde hingegen meiner Erwartung nicht direkt danach eingesetzt.
Anstatt dessen gibt es Szenen vor der Entführung, wie sie als Paar so waren. Und das hat mir sehr gefallen!
So hat man auch den Alltag noch ein wenig erlebt.

Aber dann wurde es auch schnell spannend:
Wir erleben die Entführung hautnah, und sind bei Logan, als er es erfährt.
Auch weiterhin bleibt es sehr spannend, ungefähr 2/3 des Buches behandeln die Zeit während der Entführung.

Bei diesem Band wird weiterhin aus der Ich-Perpsektive von Rachel und Kash erzählt, aber einige Kapitel aus der Sicht eines bestimmten Entführers gibt es auch. So gibt es noch mehr Facetten. Denn zum Einen erlebt man Kashs Verzweiflung und fieberhafte Suche, dann Rachels Gefühle und Angst als Opfer und noch die Hintergründe und Emotionen eines Entführers.
Gelesen ist das Buch in nichtmal 2 Tagen.

Wie schon erwähnt fand ich es sehr spannend, denn neben der auf den Kopf gestellten Gefühlswelt werden auch viele Aspekte á la Gangs, Untersuchungen und Schusswechsel angeführt. Auch der psychologische Einwurf, ob nun Stockholm-Syndrom oder nicht, hat super ergänzt.

Die letzten Seiten, wo die Entführung vorbei war, haben vor allem durch emotionale Momente überzeugt. Beide sind verwirrt und unsicher, wie es jetzt weitergehen soll.
Auch dieser Part hat mir sehr, sehr gut gefallen, als Kontrast zur Spannung vorher. Die Gefühle der Protagonisten kamen auch total realistisch rüber, und ich konnte beide nachvollziehen.

Das Ende und der Epilog sind super. Punkt.
Auch wie die Situation mit Trent gelöst wurde, fand ich super. 
Als ich das Buch beendete, hatte ich ein fettes Dauergrinsen im Gesicht =)


Eine äußerst gelungene und spannende Fortsetzung! Meiner Meinung kann der 2. Band es locker mit dem 1. aufnehmen. Viele angesprochene Aspekte und ein fesselnder Schreibstil überzeugen. 
Insgesamt kann ich diese Dilogie euch wirklich ans Herz legen!



- 4,5 von 5 Feenfaltern -





Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey,

    ich lese die Reihe zwar nicht, bin aber total verliebt in die Cover :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      die Cover sind schon echt ein Traum ;)
      Die Geschichte ist übrigens auch klasse :D ♥

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  2. Hey ;)
    Achh, ich liebe diese beiden Bücher.
    Kash ist so süüüüüß.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...