Hinterm perfekten Lächeln... || Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet {B.A. Paris}







Titel: Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet
Autorin: B.A. Paris
Seitenzahl: 352
Verlag: blanvalet
Genre: Psychothriller

Preis TB: 9,99€
Preis eBook: 8,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung






Inhaltsangabe

Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm …

Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …



Der Klappentext hörte sich einfach zu gut an!
Ich meine: Ein Anwalt, der für misshandelte Frauen kämpft, führt eine verdächtige Ehe?
Perfekte Idee für einen Psychothriller. 



Joar, die Gestaltung ist dem Buch angemessen. Das Cover ist nichts großartig Besonderes, jedoch stimungsvoll. 
Besonders der Untertitel - Bis dein Tod uns scheidet - gefällt mir sehr.

Die Klappen innen sowie die Zitate zu begeisterten Kritken darauf - sowas finde ich immer wesentlich 'schöner' als einfache Seiten.


Idee/Handlung
Wie gesagt ist die Idee genial für einen Psychothriller. Doch nun mal zur Umsetzung:
Hmm. Ich muss sagen, ich hätte mir die Geschichte irgendwie noch wesentlich 'härter' und gewalttätiger vorgestellt, doch es wird mehr Wert auf Psychospielchen gelegt.
Ich denke, es ist kein Spoiler, zu sagen, dass Grace keine glückliche Ehe, sondern eher eine Gefangenschaft lebt, was an ihrem Mann, Jack Angel (Ja ja, der Name :D) liegt.

Am Anfang gibt es die recht lange Kennenlern-Geschichte von Grace und Jack, die mir teils zwar zu ausführlich war - in der Kürze liegt die Würze - dennoch natürlich wichtig, um später diesen Kontrast, die Scheinheiligkeit, zu verstehen.
Ab ca. S. 100 ist man in der Ehe angekommen und lernt Jack Angel erst so richtig kennen. Ab da an wird es wesentlich spannender und vor allem perfider. 

Der Mittelteil ist, wie gesagt, spannender, doch zum Beispiel fand ich die langen "Small Talk"-Abschnitte mitunter etwas zu langgezogen - oftmals hätte da man etwas kürzen können.

Was wieder herausragend war, ist das Ende bzw. der letzte Teil des Buches. Vor allem mit Esther hatte ich so nicht gerechnet und ich habe mich am Ende sehr gefreut^^ 

Charaktere
Denn Jack hat es mit Psychospielchen. Wobei ich sagen muss, dass seine Vorgeschichte recht plötzlich kommt, praktisch ohne Anlass haut er sie raus.
Dennoch ein schlaues Kerlchen, er plant alles mögliche durch, alle möglichen Ereignisse.

Grace als Protagonistin gefiel mir sehr. Sie ist eine kleine Kämpfernatur, ist aber auch kein Übermensch. Die Nebenhandlung mit Milly ist auch sehr verstörend, vor allem mit dem Plan, dass sie im Keller einziehen sollte^^

Schreibstil
Das Buch ist aus Graces Sicht geschrieben, in der Ich-Perspektive. Dabei wechseln sich die Kapitel mit 'Vergangenheit' und 'Gegenwart' ab, manchmal war dies leicht verwirrend, aber irgendwann hat man sich drauf eingestellt.
Auf jeden Fall konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen und innerhalb weniger Stunden hatte ich die Geschichte durch. Ein paar Dialoge hätten gekürzt werden können, aber ansonsten liest sich der Stil der Autorin sehr gut.



Ein gelungener Psychothriller, der sich dem Ehe-Setting bedient, was ich sehr genial finde.
Es wird mehr Wert auf Psychospielchen gelegt, wo ich mir etwas mehr Gewalt gewünscht hätte :D
Aber auf jeden Fall eine Leseempfehlung für Fans des Genres!



- 4 von 5 Feenfaltern -




- Das verlorene Dorf von Stefanie Kasper







Vielen Dank an den blanvalet die Verlag für das Rezensionsexemplar!

© Anna Salvatore's Bücherreich

1 Kommentar:

  1. Hey Anna :)
    Ich persönlich lese fast keine Thriller, weil in ihnen viel zu viel Gewalt vorkommt und ich sowas irgendwie nicht verkraften kann, zumindest nur in gewissen Maßen. Du bist ja anscheinend da das genaue Gegenteil von mir :D
    Freut mich auf jeden Fall, dass dir das Buch gefallen hat.
    http://melanies-buecherwelt.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...