Kurzrezension: Demon Road - Hölle und Highway [Derek Landy = Autor von Skulkduggery Pleasant]

Hey ihr Süßen,

Heute Abend möchte ich euch kurz und knapp vom neuesten Landy überzeugen! :D
#IntentionsAreOpen





Demon Road – Hölle und Highway


Titel: Demon Road - Hölle und Highway
Autor: Derek Landy
Seitenzahl: 480
Verlag: Loewe
Genre: Young Adult Fantasy (Horror)

Preis Hardcover: 19,95€
Preis eBook: 14,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag/Website
Deine Buchhandlung




Demon Road-Trilogie:
  1. Hölle und Highway
  2. Eng. Desolation Hill
  3. Eng. 



Inhaltsangabe

Wenn ihr glaubt, eure Eltern wären schwierig, dann solltet ihr euch mal mit Amber unterhalten!

Amber Lamont ist gerade 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre Kräfte wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen.
Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA ist sie auf der Demon Road unterwegs, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Fähigkeiten in ihr stecken ...

„Hölle und Highway“ ist der erste Band der Demon Road-Reihe.




Als riesiger Fan von Skulduggery Pleasant hatte ich schon vorm deutschen Et seine neue Reihe im Auge - und würde nicht enttäuscht!



Mir persönlich gefällt dieser Comic-Style sehr. Es passt perfekt zur Geschichte, spiegelt die Atmosphäre wieder und würde mich in einer Buchhandlung (und erst recht beim Klappentext) auf sich aufmerksam machen :-)

Idee/Handlung
Die Idee hinter dem Roman ist genial und entspricht genau meinem Geschmack. Skurril, originell und einfach... außergewöhnlich.
Und soll ich euch was sagen?
Es hält, was es verspricht! 
Die Umsetzung ist total packend und überzeugend.
Die Geschichte nimmt immer mehr Fährt auf, es blieb für mich durchgehend spannend, sodass ich wirklich zu keiner Zeit gelangweilt war.
Einzige Kritik:
Für mich gab es auffallend viele Parallelen zur Serie Supernatural. Der Roadtrip in dem schwarzen, amerikanischem Auto, die Dämon-Sache und vor allem am Ende (Stichwort: Höllenhund).
Dennoch hat mir zum Beispiel noch die Vielfältigkeit der Wesen und Szenen gefallen, z. B. normale Killer, Vampire & Co.
Allgemein konnte mich das Konzept der Demon Road für sich einnehmen =) 

Schreibstil
Landys Stil liest sich wieder super flüssig und unterhaltsam. Der Kerl hat ein Talent für herrlich trockene Dialoge. Der Humor ist also wieder super bedient, aber auch an brutaler Action und normalen 'Beziehungen' wie Freundschaft fehlt es nicht. Kurzum: Rundumpaket.
Das knapp 500 Seiten dicke Buch habe ich auch innerhalb von 3 Tagen gelesen.


Charaktere
Die Truppe um Amber, Miles und den Iren Glen ist einfach super. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, und weiß zu überraschen.
Diverse 'Nebencharaktere' haben ordentlich Schwung in die Kiste gebracht, wie z.B. Miles' Auto, der Serienkiller etc.


Eine fesselnde Geschichte, die mich sehr gut im gewohnten Landy-Stil unterhalten konnte.
Ideenreichtum, blutige Action und Charaktere mit Humor machen das Buch für mich zu einem weiteren Lieblingsbuch. Lediglich die Parallelen zur Serie Supernatural haben mich etwas beim Lesen gestört.



- 5 von 5 Feenfaltern + Liebling! -





- Skulduggery Pleasant-Fans
- Leser, die trockenen/sarkastischen Humor mögen
- Gewalt/Brutal-Abkönner



- Skulduggery Pleasant von Derek Landy







Vielen Dank was liest du? für das Rezensionsexemplar und die Leserunde!


© Anna Salvatore's Bücherreich

Kommentare:

  1. Ich bin gerade dabei es zu lesen.
    Am liebsten würde ich es, wenn die Zeit es zulassen würde, in einem Rutsch lesen.
    Das mit Supernatural ist mir auch aufgefallen. Find ich super :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Anna,

    freut mich das es dir so gut gefallen hat. Meins war es leider nicht und das wo ich SP so geliebt habe :-( Ich fand unter anderem Glen furchtbar nervig.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anna,

    ich stand heute in meiner Buchhandlung und habe überlegt mir das Buch zu kaufen, da ich ein extremer Fan von Skulduggery Pleasant bin :D Aber ich finde die Hardcover Preise einfach sehr teuer und werde es mir dann im Taschenbuch-Format holen ♥

    Liebe Grüße
    Luisa

    AntwortenLöschen
  4. Ah, da bin ich schon so gespannt darauf. Ich bin auchs uper froh, dass es nur eine Trilogie wird. Skulduggery Pleasent wollte ich ursprünglich auch lesen, aber ehrlich gesagt schrecken mich die vielen Bände aktuell sehr ab ;)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    also bei sarkastischem Humor bin ich immer dabei! ;-)
    Die Geschichte hört sich witzig an und da ich Supernatural nicht gesehen habe, könnte ich auch keine Parallelen finden. ;-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna,

    ich war ja leider nicht ganz so begeistert von dem Buch wie du, allerdings kann ich auch keine Parallelen zu "Supernatural" ziehen, weil ich die Serie (noch?) nicht gesehen habe. ^^
    Aber der Humor ist cool, da stimme ich dir zu. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...