Bittersüßer Abschluss: Für immer Hollyhill || Alexandra Pilz





Titel: Für immer Hollyhill
Autorin: Alexandra Pilz
Seitenzahl: 384
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Young Adult/Zeitreisen

Preis Hardcover: 16,99€
Preis eBook: 13,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung





Die Hollyhill Trilogie:


Inhaltsangabe

Zwei Mal schon hat Emily mit dem englischen Dorf Hollyhill Abenteuer in anderen Zeiten erlebt. Doch jetzt ist sie schweren Herzens nach Hause zurückgekehrt, wild entschlossen, ihre große Liebe Matt zu vergessen und einfach ein ganz normales Leben zu führen. Ein Leben mit ihrer Oma und ihrer besten Freundin Fee. Aber wo steckt die eigentlich? Sie wird doch nicht …?
 Doch, Fee ist kurzerhand in den Flieger gestiegen und hat Hollyhill gefunden. Und noch während sich Fee in den umwerfend charmanten Cullum verguckt, reist der Ort in die wilden Zwanzigerjahre. Emily muss hinterher! 
Denn dort lauert große Gefahr: Matt ist dabei, eine riesige Dummheit zu begehen. Nicht nur sein Schicksal, sondern das von ganz Hollyhill steht auf dem Spiel. 
Kann Emily das Dorf und den Jungen retten, den sie über alles liebt?



Passt traumhaft zu den beiden Vorgängern, Buchrücken sind auch passend. Schrift ist gleich geblieben, das Rot zeigt toll den Abschluss. 



Der letzte Band der Trilogie setzt relativ bald nach dem leicht schockierenden Endes des 2. Bandes ein. Ich war beinahe sofort wieder in der Geschichte und bei den Charakteren. 

Im Gegensatz zu den ersten Bänden, fand ich, dass die Stimmung etwas ernster ist. Das fand ich aber wirklich gut, denn es passt zu den Umständen:
Das Dorf benimmt sich sehr merkwürdig, es gibt zum ersten Mal überhaupt Unwetter, die Maschine geht nicht und es tauchen längst vergessene Geister wieder auf. Auch Matt ist nicht im Dorf, da die Trennung von Emily noch zu frisch ist.

Und einmal da hatte ich einen richtigen Grusel/Horrormoment:
Emily geht in den Keller zu Harry, und Harry ruft ihr von unten zu, zu welcher Tür sie gehen soll.
Emily fühlt sich schon die ganze Zeit beobachtet, und wird auf der Treppe plötzlich festgehalten.
Halb runtergefallen kommt sie mit frischen Striemen an den Armen unten an. Sie geht in den Raum, noch ganz aufgelöst, doch da steht nur Cullum.
Und es stellt sich heraus, dass Harry überhaupt nicht im Haus war ...

Oh mein Gott, das war für mich creepy!! Bei solchen Stellen in Horrorfilmen werde ich auch immer schwach :D
Dies hat nochmal die ernstere Stimmung unterstrichen.



Lesen lässt es sich wieder super flüssig! Nur wenige Tage habe ich gebraucht. Wie schon gewohnt wird aus der 3. Person erzählt, abwechselnd von den Protagonisten wozu nun auch Fee und Cullum gehören.

Dass es neben Emily & Matt nun noch zwei weitere Hauptpersonen gibt, hat mir unglaublich gut gefallen. So hat man die Geschehnisse noch intensiver aufgenommen.
Alle Charaktere bleiben eigen, mehr oder weniger sympathisch, und besonders. Man erfährt auch ein wenig mehr über die Vorgeschichten einiger Bewohner.

Das Ende ist so toll *.*
Hat mir wirklich sehr gefallen, ich habe dieses Buch, bzw. diese Reihe, mit einem Lächeln abgeschlossen.
Die Danksagung der Autorin schließt eine Fortsetzung aber auch nicht aus, einer Fortsetzung wäre ich nicht abgeneigt ;)



Ein wunderbarer Abschluss der Zeitreise Trilogie.
Neue Hauptcharaktere, mehr Vorgeschichte und etwas ernstere Stimmung machen diesen Band zu einem grandiosen vorerst letzten Band!



- 4,5 von 5 Feenfaltern -







Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...