AUFMERKSAMKEIT GESUCHT FÜR... || Spellcaster - Finsterer Schwur Claudia Gray}


In der Tat ist mir beim alltäglichen Schauen ins Bücherregal die wunderbare Spellcaster-Reihe aufgefallen - und vor allem, dass ich den 3. Band noch gar nicht rezensiert habe *upps*
Daher (sorry Verlag :3) kommt heute nun endlich die Rezi!
Viel Spaß beim Überzeugenlassen ;-)





Spellcaster - Finsterer Schwur



Titel: Spellcaster -
Autorin: Claudia Gray
Seitenzahl: 304
Verlag: Harper Collins ya!
Genre: Young Adult/ Urban Fantasy

Preis TB: 14,99€
Preis eBook: 12,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung






Die Reihe:
  1. Düstere Träume
  2. Dunkler Bann
  3. Finsterer Schwur



Inhaltsangabe


Um die Bewohner von Captive’s Sound zu retten, hat Nadia dem Herrscher der Unterwelt die Treue geschworen. Nun muss sie Jenem dort unten an der Seite der Zauberin Elizabeth dienen und wird von ihr in der dunklen Magie unterwiesen. Doch anstatt dadurch mehr über ihre bösen Pläne zu erfahren, droht Nadia der Verlockung ihrer neuen Macht zu verfallen. Abgeschottet von ihren Freunden, ist sie so empfänglich für die Dunkelheit wie noch nie …


Das fulminante Finale der Spellcaster-Reihe!



Ich fand Band 1 und 2 schon wirklich klasse - die Charaktere machen die Bücher ganz besonders - daher war der Abschluss der Trilogie natürlich ein Muss.




 Tja, was soll ich sagen... Ich liebe die Cover!! Die ganze Reihe sieht so bombastisch aus.
Außerdem fangen die Cover auch die Atmosphäre der Geschichte sehr gelungen ein. 



Ich halte es heute etwas kürzer - denn viel zu kritisieren gibt es nicht.

Der Schreibstil bleibt wie gewohnt richtig toll. Die vielen Perspektiven bringen Spaß und Schwung in die Geschichte. Ohne unnötiges Rumgeschwafel, aber dennoch mit gewählter Raffinesse findet Gray genau die richtigen Worte, um spannendes, verzauberndes und episches Kopfkino entstehen zu lassen.

Der Verlauf der Geschichte gefiel mir sehr, für mich war es zu keiner Zeit langatmig. Man merkte, dass es der Höhepunkt ist, denn teilweise wurde es richtig episch. Aber dennoch werden Charakterentwicklungen etc. nicht im Stich gelassen zugunsten stupider Action (der ich aber auch nicht abgeneigt wäre :D). Auf jeden Fall konnte ich auch ein, zweimal überrascht werden und bin recht zufrieden mit dem Ausgang der Geschichte.

Die Charaktere bleiben ein absolutes Highlight der Reihe. Das merkwürdige Dreieck von Nadia, Mateo und Elisabeth (aber kein Liebesdreieck), sowie die geniale Verlaine und ihre Dads sowie natürlich Asaroth. Aber allgemein ist es klasse, dass man auch unzählige weitere Nebencharaktere irgendwie ins Herz schließt. Denn alle sind auf ihre Weise authentisch, machen die Geschichte lebendig. Ich kann euch immer noch sagen, wer genau Nadia, Mateo, Verlaine, Elizabeth und Asa sind, meine Erinnerung verschwimmt in keinster Weise (was nicht unbedingt die Norm ist, vor allem nicht bei so vielen^^)

Die Fantasy-Elemente der Reihe gefallen mir sehr, eine Hexerei der ungewöhnlicheren Art. Der Einfallsreichtum mit den Erinnerungen gefällt mir sehr, und diese ganze Atmosphäre, auch in der Stadt, fand ich stets genial.


Toller Abschluss, genau wie die gesamte Trilogie!
Ich bin begeistert und plädiere für einen höheren Bekanntheitsgrad dieser mitreißenden, romantischen Young Adult Fantasy-Trilogie.
Defintiv: Leseempfehlung!



- Fast perfekte 4,5 von 5 Feenfaltern - 






Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar!
 
 
© Anna Salvatore's Bücherreich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...