ORIENTAL FANTASY || Mirage - Die Schattenprinzessin {Somaiya Daud}






Titel: Mirage - Die Schattenprinzessin
Autorin: Somaiya Daud
Seitenzahl: 370
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Space Opera/Young Adult

Preis Hardcover: 15,00€
Preis eBook: 11,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung





Die Mirage-Reihe:
  1. Die Schattenprinzessin
  2. Court of Lions (Eng 2020)
  3. ?


Inhaltsangabe

In einer fernen Welt: 
Amanis Heimatplanet Cadiz ist seit Langem grausam unterdrückt vom Volk der Vath, das aus einer fremden Galaxie gekommen ist. Ausgerechnet am Festtag von Amanis Erwachsenwerden tauchen plötzlich Kampfroboter auf und entführen sie an den Hof des Vath-Königs. Als Amani dessen einzige Tochter sieht, versteht sie schlagartig, warum: Sie ähnelt Prinzessin Maram wie ein eineiiger Zwilling. 
Der perfide Plan: Die Prinzessin ist allgemein verhasst, also soll Amani in gefährlichen Situationen als ihr Double einspringen. Jeder Versuch, sich der tödlichen Aufgabe zu entziehen, wird im Keim erstickt. Amani ist verzweifelt – bis sie den ebenso gutaussehenden wie klugen Prinzen Idris trifft. Er scheint als einziger zu sehen, dass die Prinzessin verändert ist. Doch Idris ist niemand anderes als Marams Verlobter, und je näher Amani ihm kommt, desto gefährlicher wird ihr Spiel mit dem Feuer.





Um mein Interesse an "Mirage" nachzuvollziehen, muss man nur einmal den Klappentext lesen :D
Für Space Opera bin ich immer zu haben, dazu der Double-Aspekt...





Das dunkle Lila ist recht düster, passt aber zusammen mit den Ornamenten (?) sehr gut zu der eher orientalisch angemuteten Geschichte. 
Übrigens ist das Cover auch unter dem Schutzumschlag aufgedruckt.
 


Der Beginn fiel mir recht schwer. Allen voran lag es an den vielen ungewohnten Begriffen. Teilweise wüsste ich z. B. nicht, wie man manche Namen ausspricht, zudem erschwerten die exotischen Namen auch die Zurechtfindung in dieser Welt bzw. Galaxie. Auch den Prolog hätte ich im Nachhinein weggelassen, seine Bedeutung am Ende wiegelt für mich nicht die zusätzliche Verwirrung am Anfang auf.

Aber nachdem man einen ungefähren Überblick gewonnen hat und Namen den Figuren zuordnen kann, kann man sich dann ganz auf die Geschichte einlassen. Und sobald dieser Moment gekommen ist, bekam die Geschichte Sogwirkung.

Kleiner Hinweis: Obgleich der etwas jüngeren Zielgruppe von 12 - 14 Jahren, geht es ab und an recht brutal zu. Vor allem in der ersten Hälfte war dies der Fall. Aber mir hat's gefallen.

Die Story wartet mit zwei besonders gelungenen Ideen auf -der Twist mit dem Double sowie Maram und Amanis Sicht auf sie. Die Autorin verlässt sich nicht auf klassische Schwarz-Weiß-Urteile, sondern geht in das Grau-Spektrum. Diese Ausarbeitung gefiel mir sehr. 
Allgemein kann man Protagonistin Amanis Handlungen und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Ebenfalls gelungen sind die anderen Charaktere, wie Idris, Nadine oder eben Maram.

Die restliche Hauptstory ist eher gewöhnlich, wenn man das so sagen kann. Rebellion, eine "verbotene" Liebe, es geht viel ums Königshaus...  Es ist aber eine gute Umsetzung, daher finde ich das nicht weiter schlimm. Etwas enttäuscht hat mich, dass der Space-Aspekt genauso gut hätte weggelassen werden können, da er kaum Bedeutung hat. Hoffentlich ändert sich dies in den Folgebänden.

Der Schreibstil aus Amanis Ich-Perspektive liest sich gut und flüssig. Mit schönen, teils etwas ausführlicheren, Beschreibungen hat man ein gutes Kopfkino. Wie vielleicht der ein oder andere von euch weiß, mag ich knappe Beschreibungen, daher hätte es hier gerne einen Tick kürzer gehalten werden.
Aber ansonsten lassen sich die 370 Seiten sehr schnell lesen und es entsteht wie gesagt, die allseits bekannte Sogwirkung, sodass ich es an einem Tag las.



Die grundlegende Handlung ist jetzt nicht das Innovativste, doch es ist ein Trilogie-Auftakt, den ich sehr gern gelesen habe.
Besonders gut gefielen mir die Antagonistin und das Story-Element um der Double-Aspekt.
Ich denke, dass die Folgebände großes Potential haben, und hoffe, dass sie baldmöglichst erscheinen.



- Knappe 4 von 5 Feenfaltern -







- Fans von orientalischer Fantasy
- Fans von Antihelden










Vielen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

© Anna Salvatore's Bücherreich

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anna,

    uii, du hast mich gerade sehr, sehr neugierig auf dieses Buch gemacht. Der Plot klingt echt cool und auch das Genre fasziniert mich. Und der Diversity-Aspekt ist noch ein weiterer Pluspunkt. Dieses Buch werde ich auf jeden Fall im Auge behalten - danke dir! :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana :)
      Das freut mich!
      Bei Unsicherheit ist mein Lieblingsmittel übrigens die Leseprobe, um Zweifel bestätigen oder eben verfliegen zu lassen. (Jetzt irgendwie kein Geheimtipp, aber egal :D)
      Und kann es sein, dass du dich verlesen hast? Diversity anstatt Double? :P
      Denn Diversität ist nicht wirklich ein Fokus der Geschichte, aber durchaus auch vertreten.

      LG <3
      Anna

      Löschen
    2. Nööö, ich meine schon Diversity, weil die Autorin nicht-weiß ist und ich mir vorgenommen habe, mehr Bücher von nicht-weißen Autor*inne zu lesen. :P Aber der Double-Aspekt ist auch cool (ich mag sowas). Und die Leseprobe werde ich mir definitiv mal angucken. :D

      LG ♥

      Löschen
    3. Achsoo :D
      Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht. :)

      LG <3
      Anna

      Löschen


Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen: "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)


Und was sein muss, muss sein ;-)
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.


So, und jetzt fröhliches Kommentieren :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...