NEUANKÖMMLINGE #10.1 Zwei äußerlich schöne Hardcover - innerlich steht noch aus ;-)

Hey ihr Süßen,

auch heute gibt's neue Bücher zu bestaunen!

Etwas verspätet von letzter Woche, aber momentan geht's dank Schule ziemlich stressig zu. Na ja, in zwei Wochen habe ich schon wieder Herbstferien xD
Letzte Woche kamen wieder 'wenig' Bücher an, doch dafür sehr coole! 
Auch kann ich als Vorgeschmack schon mal verraten, dass diese Woche schon toller Lesestoff ankam



Rezensionsexemplare:





Dieses düster anmutende Kinderbuch namens Serafina Black und der schwarze Umhang passt perfekt in die Herbst-Halloween-Zeit. Ich hoffe auf unterhaltsame Grusel-Lesestunden in Kinderbuchatmosphäre, um mich schon mal einzustimmen - danke Egmont Schneiderbuch!





Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis ist hoffentlich nicht nur äußerlich eine Schönheit. "Zwischen Licht und Finsternis"  hat mir damals wirklich richtig gut gefallen, und daher bin ich sehr auf diesen Liebesroman, der auf zwei Zeitebenen spielt, gespannt. Merci beaucoup, Chicken House!


- Was haltet ihr von den beiden? -
- Kennt ihr schon eines? Wie hat's gefallen? -


Euch eine hoffentlich stressfreiere Woche ♥




So lange sie zurückdenken kann, lebt die zwölfjährige Serafina mit ihrem Vater in den Kellergewölben des riesigen Herrenhauses Biltmore. Die übrigen Bewohner ahnen nichts von ihrer Existenz, denn das Mädchen schleicht nur im Schutz der Dunkelheit leise und behände durch die zahllosen Räume. Auf einer ihrer heimlichen Touren entdeckt Serafina eines Nachts einen unheimlichen Mann mit einem schwarzen Umhang, der durch die Korridore wandert. Wer ist diese dunkle Gestalt? Und steckt er dahinter, dass auf Biltmore Kinder verschwunden sind? Gemeinsam mit Braeden, dem Neffen der Hausbesitzer, riskiert sie alles, um den Mann zu finden – und die Kinder in die Obhut ihrer Eltern zurückzubringen … Quelle: Egmont Schneiderbuch



Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird.
Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet.

Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.
Ausgezeichnet als beste Liebesgeschichte des Jahres von der Romantic Novelist Association!
Quelle: Carlsen

Kommentare:

  1. Hey Anna :)
    da melde ich mich mal wieder.
    Hast du es gut das du bald Ferien hat ich darf doppelt solange warten wie du.
    Von den Büchern habe ich bis jetzt noch nie was gehört bin aber gespannt darauf wie du sie finden wirst.

    LG Te<3

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    "Worte für die Ewigkeit" habe ich schon gelesen und ich fand das Buch einfach nur genial! Ich habe zwar etwas gebraucht um in die Geschichte reinzukommen, aber sobald ich drinnen in der Geschichte war, war es einfach nur toll. Es ist definitiv eines meiner Jahreshighlights.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...