Wenn der Zoo auch für Dich zum Gefängnis wird... || Nachtwild {Gin Phillips}

Halli hallo meine Lieben,

heute geht es um einen Thriller, der mich wirklich überrascht hat.
Ich kann euch auf jeden Fall schon mal sagen, dass das kein 08/15 Buch ist ...




Coverbild NACHTWILD von Gin Phillips, ISBN-978-3-423-26196-8


Titel: Nachtwild
Autorin: Gin Phillips
Seitenzahl: 304
Verlag: dtv premium
Genre: Psycho-Thriller

Preis Klappbroschur: 15,90€
Preis eBook: 13,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung







Inhaltsangabe

Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo – da hört sie plötzlich Schüsse. Am Ausgang sieht sie Tote auf dem Boden liegen. Sie weiß nicht, ob die Polizei unterwegs ist, ob der oder die Täter noch in der Nähe sind. Als weitere Schüsse fallen, flüchtet sie mit Lincoln in ein leer stehendes Gehege. Das Leben ihres Sohnes hängt jetzt allein von ihr ab und davon, ob sie einen Weg finden wird, sie beide zu retten. Jedes Geräusch, jede Bewegung kann tödlich sein. Sie muss Entscheidungen treffen und Dinge tun, die sie nie für möglich gehalten hätte.



Bei vorablesen gab es zu diesem Buch eine Aktion. Das Cover und der Titel sprach mich gar nicht mal so sehr an, doch die Inhaltsangabe und darauf dann die Leseprobe konnten mich in den Bann ziehen.




Wie gesagt ist das Cover schlicht gehalten und dadurch ist das Motiv schon sehr gut zur Geltung gebracht. Dennoch wäre es mir etwas zu unauffällig gewesen.



Schon mal positiv anzumerken ist, dass die Handlung fast zeitdeckend mit der Lesezeit ist. Es passiert alles an einem Abend - genauso wenig habe ich gebraucht mit dem Lesen :D

Der Schreibstil ist sehr ansprechend. Teilweise waren mir die Rückblicke oder Erinnerungen zwar etwas zu lang, aber dies ist auch das Einzige, was ich bemängeln könnte. Denn die Autorin hat es geschafft, dass ich richtig mitfieberte. Das mag sich übertrieben anhören, aber während des Lesens konnte ich mich so gut in Joan hineinversetzen, dass meine Muskeln richtig angespannt waren.
Zudem gibt es zwischendurch kleine Kapitel aus Sicht der anderen Zoobesucher, die ich als gelungene Abwechslung empfand.

Die Handlung hat dazu natürlich auch ihren Teil getan. Das Szenario ist gerade heute - in Zeiten von Terror Anschlägen - besonders aktuell. Hier geschah es zwar nicht aus religiösen / politischen Gründen, aber trotzdem. Ich bangte wirklich mit. In der Mitte gab es zwar ganz kleine Spannungslöcher, aber der Anfang sowie das gesamte Ende waren äußerst spannend.

Dass Joan eine junge Mutter ist mit einem Kleinkind, schafft eben nochmal weitere brisante Situationen. Z. B. wenn Lincoln Hunger/Angst hat. Auch als sie auf eine andere junge Mutter trifft, musste Joan harte Entscheidungen treffen - über die man durchaus diskutieren könnte. Wenn einer von euch Kinder hat, fiebert man bestimmt nochmal ganz anders mit.

Der Showdown bzw. das Ende war ja sehr spannend, doch etwas muss ich bemängeln. Es ist leider offen gehalten, sodass man nicht weiß, was nun aus dieser Person geworden ist und das fand ich wirklich doof. Auf der anderen Seite konnte es mich so sehr mitnehmen, dass ich die ein oder andere Träne vergossen habe.



Ein Psycho-Thriller besonderer Art, der mich einen Abend komplett in Beschlag nahm.
Bis auf zwei Sachen, bin ich wirklich begeistert und kann ihn Thriller-Fans wirklich ans Herz legen.



- 4,5 von 5 Feenfaltern -









Vielen Dank an vorablesen für die Übermittlung und an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar!


© Anna Salvatore's Bücherreich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichte, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen: "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...