Davy, die musikalische Mörderin || "Infernale" von Sophie Jordan









Titel: Infernale
Autorin: Sophie Jordan
Sprecherin: Friederike Walke
Laufzeit/Seitenzahl Print: ca. 6,5 Std. (55 Kapitel) / 378 
Verlag: cbj audio / Loewe
Genre: Young Adult/Dystopie
Preis Hörbuch: 19,99€
Preis Hardcover: 17,95€
Preis eBook: 13,99€

Hier zu kaufen/ Hör-Leseprobe:
Hugendubel
cbj audio / Loewe




Die Infernale Duologie:
  1. Infernale
  2. Unbekannt


Inhaltsangabe

Als Davy positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung zerbricht und ihre Freunde fürchten sich vor ihr. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie tatsächlich zu einer Mörderin?



Es herrscht ja momentan ein echter Hype um dieses Buch, und da ich die Idee mit dem Mördergen sehr interessant finde, habe ich mich mal an das Hörbuch rangewagt.
Ebenfalls fand ich die "Firelight" Reihe der Autorin echt gut, sodass es wirklich einen Haufen Gründe gab, mir diese Story mal genauer anzusehen ;-)




Viele mögen das Cover ja gar nicht, aber ich finde es wunderschön! Das Tattoo am Hals passt ja mal perfekt, und ich mag die Farben sehr gern. Schön schlicht und elegant, ein wenig wie Davy.



Also unsere Protagonistin Davina Hamilton ist ein echtes Goldstück:
Beliebt, schlau, süßer Freund, reich und ein echtes musikalisches Genie.
Und dann ändert sich alles, wie es so schön im Klappentext heißt.

Das Mördergen HTS wurde bei ihr festgestellt, sie soll also zu Gewalt neigen und wird stark in ihren Rechten eingeschränkt. Dabei ist sie wirklich kein brutaler Mensch.

So wie Davy war auch ich als Leser total verwirrt, verzweifelt und habe mir gesagt, dass das ein Fehler sein muss.
Davy muss von da an auf eine andere Schule wechseln, wird nur noch in einem "Käfig" mit anderen HTS-Trägern unterrichtet, ihre Freunde samt festem Freund wenden sich von ihr ab, sogar ihre Eltern beginnen sich zu fragen, wer sie wirklich ist. Und was hat Davy getan? Gar nichts.

Zu Beginn fand ich Davy etwas überheblich, z. B. da sie doch sehr viele Vorurteile gegenüber den anderen Trägern hatte. Doch Davy kannte die Träger bisher nur als Verbrecher in den Medien, sodass ich es auch ein wenig nachvollziehen kann.

Dann ein weiterer Störfaktor für mich:
Ihre festen Freunde.
Vor der "Diagnose" war sie mit Zack zusammen, einem muskolösen Footballspieler, beliebt, gutaussehend. Der lässt sie ja schnell fallen.
Und dann begegnet sie Sean, einem HTS-Träger.
Sean hat ein unglaublich schönes Gesicht und ganz tolle blaue Augen, noch muskolöser und größer als Zack. Er hat auch dieses Bad Boy Image, durch seine Markierung am Hals, und seiner bisherigen Lebensgeschichte.
Kurz um: Die wunderschönsten Traumtypen stehen auf die Protagonistin.

Das war's aber auch schon an Kritik. Die Geschichte wird wesentlich spannender als es nach Mount Heaven geht. Vorher, der 1. Teil, diente eher als Einführung in die Geschichte, zu den Charakteren, zum Hineinfühlen dieser nahen Zukunftsvariante.
In Mount Heaven merkt man erst, wie sehr sich Davy ändert. Sie will stärker werden, muss hier stärker werden. Charakterentwicklung 1A.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, Davy erzählt ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive. Die Gegenden und Situationen werden anschaulich beschrieben, Kampfszenen sehr spannend und auch realistisch dargestellt.

Das Ende habe ich irgendwie schon so erahnt, es ist ein zwar vorhersehbares, aber auch zufriedenstellendes Ende. Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf, wie es wohl mit Davy, Gil, Sean und Sabine weitergehen wird =)

Zur Sprecherin: Ich finde, die Sprecherin war total in Ordnung. Ihre Stimme war sehr angenehm zu hören, Kampfszenen etwas schneller gesprochen, innere Monologe ruhig und betont. auch die Gespräche waren leicht zu differenzieren, NUR ...
Die männlichen Wesen wurden sehr komisch gesprochen. Vielleicht ist das sehr subjektiv, aber ich fand, sie hat ihre Stimme zu sehr verstellt bei den Typen.
Als Sean z. B. etwas Gefühlvolles sagt, klang es bei ihr irgendwie griesgrämig. Ich hätte ein paar Stellen beim Lesen ganz anders aufgefasst, aber das war zum Glück "nur" bei den Männern.


Ein spannender und beängstigend realistischer Roman, der zeigt, wo Genanalysierung hinführen kann. Eine tolle und gefühlvolle Umsetzung!



- 4,5 von 5 Feenfaltern -









Vielen Dank an cbj audio für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey,
    auch eine sehr schöne Rezi :)
    Wie mir das Buch gefallen hat, weißt du ja schon ;) :D *haha*
    Ich hab dich übrigens mal getaggt :) falls du Lust hast :
    http://calliewonderwood.blogspot.de/2016/02/getaggt-germanys-next-topbook.html
    Lg Callie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Callie =)
      vielen Dank, meine Liebe ;)
      Joar, stimmt :D
      Vielen Dank! Hehe, ich freue mich schon aufs Umstyling heute xD
      Ich schau glich mal vorbei :)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
    2. Hey Anna,
      gerne :) ^-^
      :D
      Jaa, das ist immmer ein ''Highlight'' in der ganzen Staffel :D und so witzig :D
      :)
      Lg Callie

      Löschen
  2. Hallo Anna,
    Ich finde das Cover auch voll schön!
    Das Hörbuch klingt echt gut.
    Aber 6,5 Stunden sowas anzuhören ist schon echt krass. Ich wette das Buch hättest du schneller gelesen.
    LG Krümel 💕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Krümel :P
      Ich glaube auch, zu lesen wär einen Tick schneller gegangen :D
      Aber so konnte ich es ja ganz entspannt während Bus + Bahn hören :)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  3. Hey :)

    Mal wieder eine tolle Rezension von dir :) ich bin am überlegen ob ich mir nicht das Buch von ihr Kaufen soll xD
    Egal auf die Wunschliste damit

    LG
    TE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Te :)
      Oh, dankeschön! *wirdrot*
      Hauptsache Davy & Co. kennenlernen ;)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  4. Huhu Anna,

    ich finde das Cover auch einfach nur wunderschön, vorallem die Farben gefallen mir sehr gut. Der Inhalt hört sich aber auch sehr vielversprechend an :D
    Lesen werde ich das Buch bestimmt einmal, hören wohl eher nicht :)

    Alles Liebe
    Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nele :-)
      Oh ja, das Cover ist echt ein Traum! *.*
      Oh ja, der Inhalt ist noch schöner ;)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  5. Ich mag das Cover auch, aber der Inhalt kann da definitiv mithalten! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Hörspiel auch gehört und auf meinem Blog rezensiert. Mir gefiel es aber leider nur so mittelmäßig. Wenn du Lust hast kannst du dir die Rezension auf meinem Blog ja einmal durch lesen. Ich würde mich freuen :)

    Ganz liebe Grüße Melie

    AntwortenLöschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...