Rezension: Trust in Me [J. Lynn]






Titel: Trust in Me
Autorin: J. Lynn

Seitenzahl: 303
Verlag: Piper
Genre: New Adult

Preis TB: 9,99€

Preis eBook: 8,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:

Amazon
Verlagsseite






Die Reihe:

1.5 Trust in me
4.  Fall with Me
5.  Forever with You
6. Fire in You



Inhaltsangabe

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … 
Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

Meine Geschichte zum Buch:

Nach dem wunderschönen Beginn dieser Reihe, möchte ich nun unbedingt die Fortsetzungen lesen, also mit "Trust in Me" angefangen.


Cover/Gestaltung
Buchrücken wieder top, hier ist das schlichte Design wirklich zauberhaft. Das Cover ist auch in Ordnung, nicht unbedingt etwas Besonderes. Einziger Störfaktor:
Das Format ist irgendwie verändert, denn "Trust in Me" ist ungefähr einen halben Centimeter höher als "Wait for You".

Zuerst einmal ist der Schreibstil von Frau Lynn alias Frau Armentrout immer noch so schön. Ich liebe ihre Art zu schreiben einfach, humorvoll, sarkastisch und rührend, und immer irgendwie besonders. Allein deshalb sind ihre Bücher immer wunderbar. Ihre Lux-Reihe ist auch deswegen meine Lieblingsreihe.

Doch leider haperte es für mich diesmal an der Geschichte selbst.
Denn ehrlich gesagt wurde ich schon etwas enttäuscht, doch natürlich hatte ich nichts Weltbewegendes von einer Nacherzählung erwartet.
Die Geschichte ist natürlich immer noch toll - ihr solltet unbedingt meine Rezension zu "Wait for You" lesen - , denn ich liebe Avery & Cam als Paar einfach. Ich liebe auch die Geschichte, die die beiden verbindet.

Nur war für mich einfach zu wenig Neues dabei. Das heißt, alle Szenen, in denen Cam & Avery irgendwie zusammen waren, gibt es natürlich auch hier, aber dafür praktisch nichts Anderes.
Bei Averys Erzählung zum Beispiel gab es diese Anrufe und ihre Vorgeschichte wurde viel mehr behandelt, sodass die Handlung noch mehr hergab, als "nur" die Liebesgeschichte der Beiden.
Hier gab es höchstens mehr Szenen bzw. kleine Gespräche mit Jace, was wohl Lust auf Band 2 "Be with Me" machen soll, indem es um Jase & Cam's kleine Schwester geht.

Auch die Gefühlswelt von Cam wurde schon in "Wait for You" so gut behandelt, dass es hier kaum was Neues war. Natürlich ist es noch schön gewesen, zu erfahren, dass Cam genauso verschossen in Avery ist wie umgekehrt, dennoch lohnt sich "Trust in Me" meines Erachtens eher für Herzblut-Fans.

Eine schöne und auch humorvolle Nacherzählung aus Cams Sicht. Leider hatte es für mich kaum mehr als die bereits bekannte Handlung, sodass ich nur 3 Feenfalter geben kann.


- 3 von 5 Feenfaltern -





Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...