Rezension: Dark Elements - Steinerne Schwingen [Jennifer L. Armentrout]





Titel: Dark Elements - Steinerne Schwingen
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Seitenzahl: 367 / 448
Verlag: Harper Collins / MIRA Taschenbuch
Genre: Young Adult
Preis Hardcover: 16,90€
Preis TB: 12,99€
Preis eBook: 14,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Amazon
Verlagsseite




Die Reihe:
  1. Steinerne Schwingen
  2. Eiskalte Sehnsucht
  3. Org.: Every last breath



Inhaltsangabe


Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. 
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!


Meine Geschichte zum Buch:

Da dieses Buch von meiner Lieblingsautorin ist, hatte ich wirklich immens hohe Erwartungen.

Ich sag nur: Der Autorin ist hiermit etwas Tolles gelungen!

Cover TB

Cover/Gestaltung
Wirklich wunderschön!
Die TB-Version fand ich auch schon echt super, aber dieses Hardcover finde ich toll. Es hat was ganz Eigenes.

Idee/Handlung
Die Idee ist mir sehr neu - nämlich die Gargoyles -, und somit echt toll! Schön zu sehen, dass es auch in der Fantasy nochmal ein bisschen was Anderes gibt ;-)
Der Hintergrund der Gargoyles fand ich echt gut ausgearbeitet, in Bezug auf die Dämonen, Wächter, Alphas und die Bibel, sodass es mir auch "realistisch", und nicht total abwegig vorkommt. Auch toll fand ich, dass die Wächter schon an die Öffentlichkeit gegangen sind, aber Dämonen & Co. nicht. 
Die Handlung fand ich unheimlich toll, spannend, humorvoll & mitreißend. 
Ich hatte  ja sehr hohe Erwartungen an die Reihe, da ich diese Autorin regelrecht vergöttere. Und diese wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Layla, Protagonistin, ist sehr sympathisch, hat Charme und konnte richtig gut bei mir landen.
Sie spürt für die Gargoyles - Wesen, die sich nachts in steinerne Dämonenjäger verwandeln - Dämonen auf, und markiert sie. Dies kann sie, da sie halb Dämon, halb Gargoyle ist.
So gibt es immer mal wieder viele Action- bzw. Kampfszenen, und besonders das Ende fand ich genial.
Auch die Storyentwicklung an sich ist echt gut und einfallsreich gemacht.
Die Autorin hat viel Humor - besonders durch Roth - ins Spiel gebracht, und auch heiße Typen. Roth, Dämonenprinz, und Zayne, süßer, beschützericher Gargoyle mit dem Layla aufwuchs.
Die Geschichte hat mich definitiv in seinen Bann gezogen, sodass ich es kaum aus der Hand legen wollte und innerhalb von 2 Tagen gelesen habe.

Nochmal zum Ende: Ich habe geheult. Ich musste Stellen bis zu 4x lesen, weil alles verschwamm ...
Wie soll ich denn noch so lange warten bis es weiter geht???

Schreibstil

Der Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen.
Geschrieben ist die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Layla.
Ich liebe den Humor, z. B. die Namen von Roths Haustieren, und diese schönem Dialoge, welche denen aus der Lux-Reihe nicht unähnlich sind, aber dennoch was ganz Eigenes haben.
Übrigens gibt es meiner Meinung nach keine richtige Dreiecksbeziehung, was man durchaus erwarten könnte, sondern eher eine Ahnung dieser.
-> Toller Stil, jugendlich, witzig & unterhaltsam

Charaktere
Layla ist, wie bereits erwähnt, eine tolle Protagonistin. Sie hat Humor, ist nicht perfekt, und echt liebenswürdig. Zudem hatte sie es bisher nicht unbedingt leicht.
Roth ist mein absoluter Liebling, fast schon gleichauf mit Daemon. Dieser Humor ist göttlich, seine Haustiere auch, und seine ganze Art ist zum Dahinschmelzen. Sein Schicksal macht mich richtig fertig ...
Zayne ist echt liebenswürdig. Er ist Gargoyle, einfühlsam, aber hat auch eine eigene Persönlichkeit. Ich finde ihn echt lieb & interessant, aber an Roth kommt er meiner Meinung nach einfach nicht ran^^
Stacey, wie auch Sam, sind echt liebe & witzige Freunde von Layla. Sie haben von alldem keine Ahnung.

Natürlich gibt es noch viele andere Charaktere, wie z. B. Petr, Danika & Abbot, und alle haben die Geschichte perfekt ergänzt und abwechslungsreiche Nebenerzählstränge mitreingebracht.

Ganz klar und außer Frage gibt's volle Punktzahl für diesen mitreißenden Auftakt.
LEST. ES.


- 5 von 5 Feenfaltern + Lieblingsbuchstatus -




Vielen Dank an Was liest du? & an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Danke für deine Rezi, jetzt bin ich doch neugierig geworden. Ich denke, das Buch wandert auf meine WuLi. Mir gefällt das Cover irgendwie nicht, aber vielleicht ändert sich das mit dem Lesen ja noch.
    Liebe Grüße
    Sarah
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,
      bitte sehr :D
      Das Buch lohnt sich echt total, lass dich vom Cover nicht abschrecken (Hätte nicht gedacht, das bei dem Buch sagen zu müssen :D)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  2. Hey, cooler Post! Macht echt Spaß auf deinem Blog ein bisschen herum zu stöbern :)
    Auf meinem Blog läuft diese Woche noch eine Blogvorstellung. Würde mich echt freuen, wenn du vorbeischaust :)
    Alles Liebe
    Milena
    http://fashionfirework.blogspot.de/2015/09/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich =)
      Klar, ich schaue mal vorbei :-)

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  3. Hallo Anna,
    eine tolle Rezension! :)
    Ich hab das Buch noch auf meinem SuB,
    aber nach deinem Post muss ich es auf jeden Fall bald lesen!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,
      vielen Dank! =)
      Oh ja, tu das! Du wirst bestimmt auch am Ende heulen :D

      LG ♥
      Anna

      Löschen
  4. Hey Anna,
    das Buch habe ich auch diesen Monat gelesen, leider hat es mir nicht so gut gefallen wie dir...
    Ich habe mich nämlich total auf das Buch gefreut.

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lena =)
      Oh, das ist ja schade :/
      Bei zu hohen Erwartungen kann's passieren :D

      LG ♥
      Anna

      Löschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...