Lost Girl [Johannes Groschupf]








Titel: Lost Girl 
Autor: Johannes Groschupf
Seitenzahl: 240
Verlag: Oetinger
Genre: Jugendbuch

Preis TB: 12,99€
Preis eBook: 9,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Deine Buchhandlung











Inhaltsangabe

Ein verlassenes Waisenhaus mitten im Wald. Acht Berliner Jugendliche. Und ein Virtual-Reality-Game, das jedem Spieler gibt, was er sich insgeheim wünscht. Rasch entsteht ein Suchtfaktor, die Freunde beginnen sich zu verändern und es kommt zu Spannungen in der Gruppe. Schließlich verschwindet eins der Mädchen spurlos.

Versuchungen, Gefahren und Abgründe der Gaming-Welt: Eine Geschichte nah an der Psyche der Figuren und hoch spannend erzählt!



Typischer Fall von Konnte-der-Inhaltsangabe-Nicht-Widerstehen.
Das Thema - Virtual Reality - reizt mich sehr.





Das Cover finde ich eigentlich ganz passend - man befindet sich nur nicht in der Stadt, sondern eher abgelegen.
Auf jeden Fall spiegelt es aber gut die Atmosphäre wieder.



Also so richtig begeistern konnte es mich nicht.
Die Idee und der Beginn hatten zwar großes Potential, und auch die Spannung wurde recht gut aufrecht erhalten.
Der Schreibstil ist dabei ganz gut zu lesen, nichts Besonderes, aber nichts Schlechtes.
Die Handlung konnte auch definitiv bei mir punkten. Teils sogar fast schon gruselig war es für mich, und auch die Action kam nicht zu kurz.
Dann jedoch kam das Ende samt Auflösung... und es enttäuschte mich doch. Zu einfach gelöst für mich, dabei war Anfang und Mitte was Originalität angeht recht stark.

Jedoch blieben für mich die Charaktere blass und nicht greifbar. Es berührte mich nicht, riss mich nicht mit. Leider! Dabei ist das Potential definitiv vorhanden. Vielleicht hätte ein Tick Emotionalität geholfen.



Es hat mich zwar nicht komplett vom Hocker gehauen, aber es war auch definitiv nicht schlecht.
Etwas beklemmende Atmosphäre und auch spannende Stellen hat "Lost Girl" zu bieten.



- 3 von 5 Feenfaltern -







Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar!

© Anna Salvatore's Bücherreich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen: "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)


Und was sein muss, muss sein ;-)
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.


So, und jetzt fröhliches Kommentieren :P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...