Rezension: After truth

Rezension: After truth

Quelle: Heyne

Buchinfos:

Autorin: Anna Todd
Seitenzahl: 768
Verlag: Heyne

After-Tetralogie,
Band 2 von 4

Preis TB: 12,99€
Preis eBook: 9,99€


Hier zu kaufen/Leseprobe:

Klappentext

Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa?

Meine Geschichte zum Buch:

Der 1. Band war bei mir schon grenzwertig zum Nervenzusammenbruch. Das Hin & Her alle 10 Seiten hat mich wirklich fertig gemacht. Hier, ja das sage ich vorab, fand ich es viel entspannter :))
Und der Sog hat mich wieder gepackt...ich habe das ganze Buch innerhalb von 3 Tagen gelesen. Übrigens vielen Dank an den Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar :-)

Cover
Wieder sehr schön! Ich liebe das schlichte Design mit dem schwarzen Zeichen. Allerdings ist der Umschlag irgendwie so gemacht, dass man jeden Fingerabdruck sieht :/

Meinung
Handlung/Idee
Im Prinzip geht es nur um die Beziehung zwischen Tessa und Hardin. Klar gibt es noch andere Personen, wie die Familien, Zed und Steph usw., doch es geht eigentlich nur um die Beiden.
Aber im Vergleich zum 1. passiert einfach etwas mehr, allein handlungstechnisch gesehen. Es sind nicht mehr riesige Streits über unnötigste Kleinigkeiten, sondern weniger über ernstere Themen. Es gab auch längere Ruhephasen, wo man einfach ein wenig glücklich mit ihnen im Alltag sein konnte. Endlich mal!
Natürlich gibt's trotzdem immer mal wieder Probleme, doch ich fand das Hin & Her lange nicht so schlimm wie vorher!
Das Ende hat mich vollkommen überrascht. Ich dachte wirklich, es würde ganz anders sein, es hat ziemlich abrupt geendet, aber ohne riesigen Cliffhanger.

Schreibstil
Jedes Kapitel ist in Ich-Perspektive geschrieben, entweder Tessas oder Hardins. Diesmal fand ich es wirklich gelungen, dass es auch viele Kapitel aus Hardins Sicht gab. So konnte ich mich viel besser in ihn hineinversetzen, und manche Streitereien, von denen es meiner Meinung wesentlich weniger gab, als beim 1., konnte ich sogar nachvollziehen :D
Die heißen Szenen waren schön und ziemlich gefühlvoll, aber nicht zu oft und zu aufdringlich. Es steht wirklich die Beziehung im Mittelpunkt. 
Die Seitenzahl der Reihe ist schon echt beeindruckend für ein sich ständig streitendes Paar, man entwickelt zwar einen regelrechten Sog (768 Seiten in 3 Tagen!), trotzdem könnte man es auch in weniger Seiten unterbringen. Aber irgendwie wär's dann ja nicht After :D
->Weniger Hin & Her, und Hardins Sicht war toll

Charaktere
Jaaa... Ich finde Hardin wird viel interessanter und komplexer, und er gibt sich wirklich Mühe für Tessa. Ich kann ihn nun viel besser leiden. Klar hat er immer gewisse Hardin-Phasen, wo er "leicht" aggressiv und gewalttätig wird, was ich immer etwas nervig finde, und nicht so aufregend, wie man denkt. Aber naja, das ist er halt. Sonst wäre er nicht Hardin ;-)
Tessa fand ich nicht mehr so toll. Man merkt immer mehr, wie naiv sie eigentlich ist. Ich mein...Wie oft hat sie gesagt: "Es ist Schluss, nie wieder."  Und Hardin: "Ich schwöre, ich werde mich ändern. Für dich." So oft... Es geht mir nur auf die Nerven, dass vor allem Tessa sich immer wieder klein kriegen lässt. Respekt adé...
Aber man merkt zunehmend die Liebe zwischen den Beiden, bei Hardin indem er versucht sich zu bessern und ändern, bei Tessa indem sie offener und selbstsicherer wird. Sie können einfach nicht ohne (mit) einander.. Ich mein, das ist ja irgendwie auch süß, finde ich so als Romantikerin :)
Ach ja, und Landon ist übrigens mein liebster Nebencharakter. Er ist Hardins Stiefbruder und Tessas bester Freund, ich finde er wertet das Buch schon sehr auf :)
Aber auch viele andere Nebencharaktere, wie Kimberly, Christian Vance, Ken, Karen und Steph sind toll, ich finde, es wurde diesmal mehr Wert auf sie gelegt.
-> Hardin wird interessanter & komplexer, Tessa wird unsympathischer

Fazit: Ein Nachfolgeband, der mir mindestens 10x besser gefällt, als der 1. Ich bin so froh, dass ich der Reihe noch eine Chance gegeben habe und werde nun auf jeden Fall den Nächsten lesen.

Gute 4 von 5 Sternen

Eure Anna

Kommentare:

  1. Ich freue mich, dass dir dieser Band besser gefallen hat. Ich bin ja richtig AFTER Süchtig und hibble schon dem nächsten Band entgegen. Ich stimme dir voll zu, Landon wertet das Buch enorm auf.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch :D
      Ich kann den nächsten jetzt auch kaum erwarten *-*

      Ganz liebe Grüße zurück <3

      Löschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...