Rezension: Nineteen Moons - Eine ewige Liebe

Rezension: Nineteen Moons - Eine ewige Liebe

Quelle
Buchinfos:

Autorinnen: Kami Garcia, 
                     Margaret Stohl
Seitenzahl: 416
Verlag: cbt (HC) / Heyne (TB)

Sixteen Moons-Reihe,
Band 4 von 4
Preis Hardcover: 18,99€
Preis TB: 9,99€
Preis eBook: 8,99€

Hier zu kaufen/Leseprobe:

Klappentext

Um die Welt zu retten, hat Ethan sein Leben geopfert und ist von einem Wasserturm in den Tod gesprungen. Doch seine Liebe zu Lena ist so groß, dass sie auch im Jenseits überdauert. Als er einen Weg findet, seinen Tod ungeschehen zu machen und Lena wiederzusehen, setzt er alles dafür aufs Spiel. Auch Lena wünscht sich nichts sehnlicher, als ihren geliebten Ethan zurückzubekommen, doch dafür muss sie sich ihrem größten Feind stellen ...

Meine Geschichte zum Buch:

Vor 2 Jahren habe ich die ersten 3 Bände am Stück verschlungen und sofort in mein Herz geschlossen. Ich liebe die Geschichte um Lena und Ethan einfach, für mich haben sie einen eigenen Zauber. Den Film "Beautiful Creatures" kann ich hingegen gar nicht leiden :D
Aber nun, nach diesen 2 Jahren, ohne jegliche Auffrischung, habe ich endlich den letzten Teil gelesen, und ich sage nur so viel: 
Der Zauber hat sich irgendwie wieder entfaltet <3

Cover
Ja, ich bin verliebt in die Cover der Reihe, besitze auch nur die Hardcover-Ausgaben, und finde es wie eigentlich bei jedem Teil sehr gelungen. Die dunklen, mystischen Farben harmonieren mit dem Gelb, und natürlich sind wieder schöne, stechende Augen dabei.
->I love it<3
Meinung
Handlung/Idee
Ich muss sagen, dass ich mich an die wesentlichen Teile der Vorgänger noch erinnere, nur halt nicht an die Einzelheiten. Auch an das dramatische Ende des 3., wonach ich wirklich geschockt war, und noch nicht mal klar war, ob die Reihe nun wirklich so enden würde.
Trotzdem konnte ich mich recht schnell wieder in die Geschichte eingewöhnen, auch wenn mir manches nicht mehr so klar war, z. B. wer John oder Abraham nochmal genau waren :D
Doch ich war wieder in der Geschichte drin, und habe schon auf den ersten Seiten die unverwechselbare Atmosphäre beim Lesen gespürt. 
Es passiert nicht soo viel in dem Buch, man lernt vor allem die Anderwelt kennen und ihre verschiedenen Seiten. Viel Action gab es nicht gerade, aber das fand ich persönlich gar nicht schlimm, es war ja nicht langweilig. Es beschreibt halt den Weg der Rückkehr, und was alles für Anstrengungen unternommen werden müssen.
Ich fand's schön, ab und an auch auf altbekannte Charaktere wie Abraham, Ridley und Sarafine zu treffen, es wurden noch kleine, schöne Geschichten um sie gesponnen, die einem zeigten, was noch aus ihnen geworden ist. Diese haben das Gefühl eines Abschlusses noch verstärkt.
Der berühmte Endkampf war relativ unaufgeregt, da hätte ich vielleicht etwas mehr Drama bzw. Action erwartet, aber ich find's gut so wie die Autorinnen es jetzt gelöst haben.
-> Eine relativ unaufgeregte Handlung. Klärungen über die Schicksale einiger Nebencharaktere schaffen das Gefühl eines endgültigen Abschlusses

Schreibstil
Das Buch ist in drei Teile gegliedert, in zweien davon wird der Stil fortgeführt, dass aus Ethans Sicht erzählt wird. Der mittlere wurde von Lena erzählt, was ich wirklich mochte, da man erfährt, wie alle mit der Situation klarkommen. Dies war aber vor allem story-bedingt. Es wurde ausschließlich in der Ich-Perspektive geschrieben, und ich finde es toll, da man so immer ganz nah bei Ethan bzw. Lena ist.
Die Anderwelt hat mich überzeugt, und ich konnte mir auch darüber etwas vorstellen, war also bildlich und einleuchtend beschrieben.
Die Sprache war wieder toll, sehr flüssig zu lesen und irgendwie... ruhig. Dies gehört zu der Geschichte einfach dazu, genau wie Ethan, Lena und Gatlin <3
Vielleicht hätte man öfters mal kleine Reminder einbauen können, die gab es zwar hin und wieder, aber waren mir zum Teil vielleicht zu wage (Das lag wahrscheinlich nur an mir :D)
-> Ein gewohnter, ruhiger Schreibstil, der mich einfach in seinen Bann zieht 

Charaktere
Ethan tut mir richtig Leid, er hat sehr viel geopfert, und vermisst Lena so schrecklich doll :'(( 
Er tut alles dafür, um zu ihr zurück zu kommen, und das ist einfach so schön *-* Er bleibt mir nach wie vor unglaublich sympathisch.
Lena ist verständlicherweise am Boden zerstört, und klammert sich an jeden Strohhalm. Ich liebe es, wie sie nicht aufgibt.
Sonst gab es ein paar neue Nebencharaktere, die der Anderwelt Leben eingehaucht haben. Da wären zum Beispiel Charlie und Xavier, sowie die "Bewohner von Gatlin".
Ich fand's toll, wie wichtige Nebencharaktere eine abgeschlossene Geschichte bekommen haben und man so etwas über ihr Schicksal nach den Ereignissen erfahren hat.
Ich muss noch sagen, dass ein Tod am Ende mir richtig nahe gegangen ist, obwohl der Rest der Geschichte schon länger her ist, musste ich noch ein paar Tränen ihren Lauf lassen. 

Fazit: Ein schöner Abschlussband einer meiner Liebingsreihen, der zwar nicht unbedingt notwendig war, aber dennoch ist es schön, dass es ihn gibt. Er gibt der Geschichte einen endgültigen Abschluss, sodass ich die Reihe nun immer mit einem zufriedenen Lächeln im Regal ansehen kann.

Liebevolle 4,5 Sterne von 5 <33

Reihen-Fazit:
Ich liebe die Geschichte um Lena und Ethan einfach, ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht die vielen mittelmäßigen Meinungen zu der Reihe. Und man sollte sie auf jeden Fall relativ nah an einander lesen :D
Ich kann sie jedem nur ans Herz legen, der Romantasy mag und auf wunderschöne, jugendliche, fantastische Liebesgeschichten steht.
Für die gesamte Reihe gibt es

5 von 5 Sternen + meinen Lieblingsreihenstatus <3

Eure Anna

Kommentare:

  1. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe. Und zwar genau hier:

    http://nellysleseecke.blogspot.com/2015/07/nineteen-moons-eine-ewige-liebe-von.html

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, solange du Bescheid sagst, ist alles gut ;-)

      LG<3

      Löschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...