Rezension: Everflame - Feuerprobe

Rezension: Everflame - Feuerprobe

Quelle

Buchinfos:

Autorin: Josephine Angelini
Seitenzahl: 480 Seiten
Verlag: Dressler


Everflame-Trilogie, Band 1 von 3
Preis Hardcover: 19,99€
Preis eBook: 15,99€

Hier zu kaufen/Leseprobe:

Erster Satz: 
"Schon auf dem Weg zur Mädchentoilette raffte Lily Proctor ihre widerspenstigen Haare zusammen."

Klappentext

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. 
Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser "Crucible" ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.

Meine Geschichte zum Buch:

Nachdem ich mich schon in die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini vor ein paar Jahren verliebt habe, war klar, dass ich ihre neue Trilogie lesen muss. Und dieses Buch hat mich wieder von der Autorin überzeugt! Ich kann schon sagen, dass auch dieses Buch zu meinen Favoriten nun zählt, ich liebe es! <3

Cover
Das Cover finde ich klasse, es verrät noch nicht zu viel über die Geschichte, doch man merkt schon, dass Rot und Feuer bzw. Flammen eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Sehr positiv finde ich auch, dass das Buch auch ohne den Schutzumschlag so schön gestaltet ist <3

Meinung
Inhalt
Dieses Buch handelt hauptsächlich über Hexen, doch auch eine ganze Menge anderer Themen spielen eine wichtige Rolle. Mir gefällt, wie die Autorin sich von der Mythologie in das "Hexen"-Thema traut, ihre Geschichten also nicht immer dasselbe Thema haben. Und es ist der Autorin super gelungen! Ich weiß nicht, ob ich schonmal ein so tolles Hexenbuch gelesen habe, und Magisterium kann man irgendwie nicht damit vergleichen.
Was ich echt super fand, war, dass die Geschichte in einem Parallel-Universum von unserer Welt spielt, wo sich manches unserer Welt ähnelt, aber es eigentlich eine ganz andere Welt ist. Und diese Parallel-Welten sind auch ein sehr wichtiges Thema genau wie Wissenschaft und Magie zum Vergleich, ich finde es schön, wie die Autorin diese Themen miteinander verbindet. 
Natürlich gibt es noch eine Liebesgeschichte, zum Glück kein richtiges Dreieck, und diese ist einfach perfekt. Sie passt hervorragend ins Geschehen, und ist total zum Hinschmelzen *-*
Rowan ist aber auch echt heiß ;*
Das Ende war hochdramatisch, als Lily aufgrund einer Schlacht etwas sehr Gewagtes tut. Der Cliffhanger ist SO ahhhhh...*Haare ausreißen* Dies ist wirklich ein riesen Cliffhanger, kann kaum den 2. erwarten :3

Schreibstil
Die Geschichte ist aus der 3. Perspektive von Lily in der Vergangenheit geschrieben. Ich fand die Wahl gut, obwohl es keine Ich-Perspektive ist, habe ich mich super gut in Lily hineinversetzten und die Geschichte hautnah miterleben können. Manchmal gab es Einschübe von anderen wichtigen Szenen, in denen Lily nicht vorkam, was ich sehr gut fand, da man so wichtige Infos mitkriegt, und sämtliche Antagonisten besser kennen lernt und ihre Motive mitkriegt.
Insgesamt gab es wieder eine sehr flüssige, spannende Sprache, die einen durch die Seiten fliegen lässt.
Die Kampfszenen sind sehr anschaulich beschrieben, und die Magie/Hexenszenen sind sehr verständlich und irgendwie auch logisch erklärt, also super Fantasy-Aspekte.

Charaktere
Die Protagonistin, Lily Proctor, ist mal eine total sympathische Figur! Mit ihr bin ich sehr gerne unterwegs gewesen, und ich war teilweise genauso verzweifelt wie sie. Sie ist sehr sympathisch, und ich hatte richtiges Mitleid mit ihr:/
Rowan, der Protagonist, ist der ehemalige Haupthelfer der "bösen" Lilian, und nach einer fiesen Aktion von der bösen Lilian zu den Rebellen über gelaufen. In dem Buch erfährt man noch lange nicht alles über ihn, vor allem relativ wenig von seiner Beziehung zu Lilian. Er ist richtig sympathisch, meiner Meinung nach der sympathischste von den vielen Typen, und total heiß :D Außerdem ist er auch ziemlich ruhig, also diese sexy Art von ruhig. Ihr wisst, was ich meine ;-)
Lilian, die Doppelgängerin von Lily, die praktisch die Herrscherin ist, wirkt auf den 1.,2, und 3. Blick ziemlich böse. Sie hängt viele Menschen auf, die nicht die Hexerei sondern die Wissenschaft unterstützen. Doch später erfährt man von den Hintergründen und irgendwie, obwohl es ziemlich wahnsinnig ist, kann ich ihre Handlungen nachvollziehen.
Die verschiedenen Nebencharaktere, wie Juliet, die beiden Tristans und Caleb, haben mir echt super gut gefallen, sie machen die Geschichte "real". Sie sind echt und haben teilweise auch ihre Schwächen, was ich überhaupt nicht schlimm finde, sondern einfach realistisch. Dies macht sie so toll, und gibt der Geschichte den zusätzlichen Kick <3

Fazit: Ein richtig spannender und auch romantischer Auftakt, der sofort zu meinen Favoriten gehört. Wenn jemanden die Göttlich-Trilogie nicht gefallen hat, sollte er es nochmal mit der Autorin hiermit versuchen, denn dies ist echt anders, aber mindestens genauso gut gelungen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der auf Romantasy und Jugendbücher steht.

Volle 5 von 5 Sternen

Eure Anna


Kommentare:

  1. Dieses Buch steht auch schon auf meiner WuLi und jetzt bin ich noch hibbeliger geworden. Echt eine tolle Rezi, die mir jetzt voll Lust aufs lesen macht.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja, das Buch lohnt sich aber auch sehr!! *-*

      LG<3
      Anna

      Löschen
  2. Huhuu!
    Mir hat das Buch genauso gut gefallen wie dir und ich kann den zweiten Teil kaum erwarten.
    Lily ist mir schon jetzt total ans Herz gewachsen und was Rowan betrifft... Da stimme ich dir auch voll und ganz zu. ;D

    LG
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Ich kann's auch kaum erwarten *-*
      Ja, Rowan ist schon ein Prachtkerl...;-)) und Lily ist auch echt toll :)

      LG<3 ;)

      Löschen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...