Rezension: All The Pretty Lies - Erkenne mich {M. Leighton}


Liebe Lesebegeisterte,
Heute gibt es seit langem mal wieder eine New Adult-Vorstellung. 
Viel Spaß!













Titel: All The Pretty Lies - Erkenne mich
Autorin: M. Leighton
Seitenzahl: 350
Verlag: Heyne
Genre: New Adult

Preis TB: 9,99€
Preis eBook: 8,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Verlag
Deine Buchhandlung




All The Pretty Lies:
  1. Erkenne mich
  2. Befreie mich
  3. Liebe mich


Inhaltsangabe

Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?



Die Autorin ist bekannt für New Adult, und da wollte ich sie auch einmal kennenlernen. Zudem hörte sich diese recht neue Reihe einfach interessant an.



Bis auf, dass der Buchrücken hartweiß ist und die Schrift pink (Hätte es gerne andersrum), finde ich die Gestaltung gelungen. Motiv ist typisch New Adult, aber die Farben sowie die Farbharmonie mit den anderen Bänden gefällt mir! 



Charaktere:
- Sloane ist sympathisch, wenn auch leicht klischeehaft. Ich mag ihre Hintergrundgeschichte und wie sie sich gegen die Bestimmungen ihrer Familie erhebt.
- Hemi, ein klassischer Bad Boy. Meiner Meinung nach wieder zu perfektes Äußeres, aber das wird wohl ein ewiger Kritkpunkt bei New Adult sein.
- Nebencharaktere, wie Sloanes beste Freundin und die Familienmitglieder beider, empfand ich als abwechslungsreich. Sie haben für zusätzliche Unterhaltung gesorgt.

Schreibstil:
Ich fand es sehr angenehm, die Geschichte zu lesen. Ein lockerer leichter Stil, nicht besonders kompliziert. Die Sprache - auch bei den erotichen Szenen - ist nicht besonders vulgär, und auf dem Boden geblieben.
Geschildert wird abwechselnd aus Hemis und Sloanes Sicht, was ich ganz gerne mag.

Handlung:
Mir gefiel sehr, dass neben der Geschichte auch noch andere Aspekte, wie Polizeiarbeit und Tattoos, einen Platz in der Geschichte haben. Dieser Mix hat immer wieder für verschiedene Spannung gesorgt, sodass ich immer am Ball blieb.
Die Liebesgeschichte hat sich verständlich entwickelt, ich konnte es nachvollziehen.
Das Ende ist recht typisch für dieses Genre, es wurde nochmal spannend und endet sehr schön.



Ein schöner New Adult-Roman, der mich vor allem durch den Mix verschiedener Themen überzeugte.
Es lässt sich leicht lesen und ist perfekt für Fans dieses Genres. Ich werde die Trilogie auf jeden Fall weiterlesen.



- 4 von 5 Feenfaltern -







Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Heyne
© Anna Salvatore's Bücherreich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...