Rezension: Songs of Revolution [Emma Trevayne]



Songs of Revolution
 - Emma Trevayne - Hardcover

Titel: Songs of Revolution
Autorin: Emma Trevayne
Seitenzahl: 448
Verlag: One

Einzelband
Preis Hardcover: 15,99€
Preis eBook: 11,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:
Amazon
Verlagsseite




Klappentext

Anthem ist 18 Jahre alt und er will eigentlich nur eins: echte Musik machen. Doch er lebt in einer Gesellschaft, in der genau das mit dem Tod bestraft wird. Menschen dürfen nur künstlich erstellte Musik hören, ausschließlich produziert, um süchtig zu machen. Tagsüber dient Anthem dem System, doch abends folgt er seiner wahren Bestimmung: Er macht Musik mit seiner Band. Als die Repressalien der Machthaber unerträglich werden, beschließen Anthem und seine Freunde, sich zu erheben: Zusammen mit der schillernden Haven will er eine Revolution anzetteln - und mit der Kraft echter Musik möglichst viele Anhänger mobilisieren ...


Cover/Gestaltung
Einfach wunderschön!! 
Die Gestaltung - ganz ohne Schutzumschlag - ist einfach total atmosphärisch. Die Farben, das Gesicht, die Schrift, die Lichter ...
Eine wundervolle Gestaltung!
Und falls sich jemand wundert, warum ein Mädchen auf dem Cover ist, dieses Mädchen stellt wohl Haven dar, eine tragende Person der Geschichte.

Idee/Handlung
Ich erwartete eine eher harmlose Geschichte, in der ein paar Teenager einfach ein bisschen rebellieren wollen.
Doch ich wurde sehr, sehr doll - und positiv - überrascht. 

Die Geschichte spielt in einer dystopischen zukünftigen Welt, dort wo momentan New York City liegt.
Die gesichtslose Regierung, 9 Aufsichtsräte und Präsidentin Z, unterdrückt die Bürger mithilfe von Musik.
Was sich relativ harmlos anhört, ist es so gar nicht:
Die Musik wurde codiert, sodass sie z. B. bestimmte Gefühle auslösen kann. Doch das Wichtigste an der codierten Musik:
Sie macht abhängig, lässt die Menschen high werden, und wirkt wie eine vollwertige Droge.
Die Menschen werden gezwungen sich täglich einige Dosen Musik zu genehmigen, damit sie vollkommen von ihr und der Regierung abhängig werden. Ich finde diese Idee sehr erschreckend, und ich hätte nie gedacht, dass man glaubhaft rüberbringen kann, dass Musik zu einer gefährlichen, abhängig machenden Droge mutiert. Bravo an die Autorin für diese Umsetzung!
Ich wurde nämlich total an das Buch gefesselt, denn die Story ist unfassbar gut gelungen! 
Es gibt eine Menge Spannung und die Story hat sich genial entwickelt. Die Tatsache, dass Anthem eigene, uncodierte Musik macht, ist total riskant, da darauf die Todesstrafe steht, sodass man als Leser mitfieberte nicht erwischt zu werden.

Ungefähr in der Mitte des Buches nimmt die Geschichte eine sehr unvorhergesehene Wendung, die sehr gelungen ist. 
Mir gefallen die ganzen verschiedenen Aspekte, die die Autorin eingebracht hat, sodass die Perspektive nicht so einseitig ist.
Von da an hatte ich keine Ahnung mehr, wie die Geschichte weiter verlaufen/enden könnte, und von da an mutierte das Buch zu einem richtigen Pageturner, den ich nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Das Ende ist sowas von gelungen. Auf den letzten Seiten nimmt die Geschichte nochmal kräftig an Fahrt auf für den Endspurt, und ich mag das Ende einfach sehr gern. Es wird sehr spannend und auch actionreich. Es könnte theoretisch eine Fortsetzung geben, doch ich hoffe es bleibt bei diesem tollen Band, der definitiv für sich allein stehen kann.

Schreibstil
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Anthem geschildert.
Das Buch lässt sich sehr flüssig und leicht lesen, aufgrund des jugendlichen Schreibstils. Auch konnte mir die Autorin diese Welt, in der wir uns befinden, das Web, sehr gut nahebringen, ohne sie zu kompliziert oder zu vage zu umschreiben. 
Auch wie z. B. die Musik und die Trips beschrieben wurden, ist toll gelungen und schön zu lesen.

Charaktere
Anthem, dünn, hellblond und blaue Augen, ist ein toller Protagonist. Er arbeitet als "Batterie" für das Web, indem man ihm regelmäßig seine Energie abzweigt, sodass seine Lebenserwartung, welche aufgrund der Drogen sowieso nicht hoch ist, noch geringer ist, als bei den normalen Bürgern.
Man merkt, dass Anthem auch nur ein einfacher Junge ist, der seine beiden jüngeren Geschwister liebt und sie nur beschützen will. Ihm geht die Verantwortung teils über den Kopf und ist bei Weitem kein "perfekter" Typ, da er auch Selbstzweifel hat.
Für mich war es mal wieder toll aus der Sicht eines männlichen Protagonisten zu lesen, zumal dieser auch mein erster bisexueller war, was nicht im Geringsten komisch war.

Seine beiden Geschwister sind Zwillinge und noch 9 Jahre alt, sodass sie noch keine Musik verabreicht bekommen (erst ab 15). Alpha, ein zuckersüßes kleines Mädchen, und Omega, ein lieber Junge, sind so süß, ich kann Anthem verstehen, dass er so gut wie alles für sie tun würde. 

Haven, Johnny, Scope, Zitrus, Mage, Pixel und Phoenix sind mehr oder weniger Freunde von Anthem, und haben die Geschichte gut ergänzt. Jeder von ihnen ist toll herausgearbeitet und einzigartig, und obwohl es so viele sind, kann ich jedem ganz genau ein Gesicht zuordnen.  


Eine äußerst mitreißende und spannende Geschichte mit origineller Idee und brillanter Umsetzung. Das Buch entwickelt sich zu einem richtigen Pageturner, und ich kann es allen Dystopie, Musik und Jugendbuchfans nur empfehlen!!!

  



Vielen Dank an den One Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hi,

    die Geschichte hört sich echt toll an.
    Das Buch wird gleich auf die Wunschliste gesetzt! :D

    Danke für den tollen Buchtipp ^^

    lG

    Kathi (http://anna-katharina-kathi.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, es wird dir genauso gut gefallen :))

      LG<3
      Anna

      Löschen
  2. Huhu liebe Anna! :)

    *Awww* Ich bin echt total begeistert! Das Büchlein hat mich vorher schon durch Idee und Cover angelockt, jetzt werd ich mir das Buch ganz sicher zulegen! Es klingt einfach zu toll! *-* ♥

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Dann hoffe ich mal, dass es auch die so gut gefallen wird :D

      LG<3
      Anna

      Löschen
  3. Huhu! Bist du direkt in die Geschichte reingekommen? Ich hatte anfangs doch ein paar Verständnisprobleme, konnte mir die Welt nicht vorstellen! Da hatte ich mir ein paar mehr Details gewünscht! Bin aber noch nicht fertig! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich konnte es mir am Beginn schon ziemlich gut vorstellen :-)
      Vlt. überzeugt dich ja der Rest ;-)

      LG<3
      Anna

      Löschen
  4. Hallo liebe Anna :)
    Was für eine tolle Rezension. o.O Ich war ja wirklich skeptisch und wusste lange nicht ob ich es lesen soll. Aber scheinbar hab ich mich doch richtig entschieden. :)
    Ich bin echt gespannt auf das Buch und sitze jetzt noch mehr auf heißen Kohlen, weil es noch immer nicht da ist... wenn die Post wieder etwas verschlampt hat, dann werd ich sauer. -.-
    Wünsch dir einen schönen Start ins Wochenende! ♥

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja :)
      Dankeschön :*
      Ich hoffe dich, dass es auch dir gefallen wird!! :D
      Oh ja, die Post kann einen echt tierisch aufregen, hoffentlich kommt's bald an ;)

      LG<33
      Anna

      Löschen
  5. HuHu Anna :)

    Das Buch hatte ich auch die ganze Zeit über im Auge und wollte dank kleiner Zweifel, doch erstmal 1-2.Rezensionen abwwarten! Nun hast du mich so begeistert, dass ich richtig Lust bekommen habe - denn das Musik verboten ist und man in solch einer Welt leben muss, kann ich mir gar nicht vorstellen -und bin d.h umso gespannter was die Autorin da für eine Welt schraffiert hat. Auf jedenfall eine ganz tolle Rezi *-*

    Alles Liebe *Glitzerstaub dalass und Funkelspur hinterlass*
    Leslie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Die Welt ist echt ... gut schraffiert :P
      Ich hoffe es wird dir auch so gut gefallen ;-)
      Dankeschön <3

      LG<3
      Anna

      Löschen
  6. Hallo Anna,

    auf dieses Buch bin ich gerade durch eine andere Bloggerin gestolpert.
    Und da du bisher die einzige Rezension dazu geschrieben hast (bei LB),
    bin ich zum Stöbern vorbeigekommen.
    Das Buch klingt wahnsinnig interessant und wandert auf den Wunschzettel.
    Danke für die wundervolle Rezi.

    Sonnige Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Das buch ist auch echt super ;)
      Danke fürs Lob :O

      Sonnige Grüße zurück <3
      Anna

      Löschen

Jeder Kommentar ist erwünscht! :D
Schreibt eine kurze Nachricht, dass ihr hier gewesen seid, oder schreibt einen 2000-Wörter Aufsatz, ich freue mich über alles <3
(außer Morddrohungen, Beleidigungen etc. :P)
Ach ja, wenn ihr auch Blogger seid, lasst gerne eure Links da ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...