Rezension: Waterfire Saga - Das zweite Lied der Meere [Jennifer Donnelly]






Titel: Waterfire Saga - Das zweite Lied der Meere
Autorin: Jennifer Donnelly

Seitenzahl: 365
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Genre: Young Adult Fantasy

Preis Hardcover: 14,99€
Preis eBook: 13,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:

Amazon
Verlagsseite




Die Waterfire Saga Reihe:
  1. Das erste Lied der Meere
  2. Das zweite Lied der Meere
  3. Das dritte Lied der Meere
  4. Das vierte Lied der Meere (Oktober 2016)



Inhaltsangabe

Tief unter der Wasseroberfläche existiert eine Welt, so geheimnisvoll und magisch wie der Ozean. 
In dieser Welt leben sechs Meerjungfrauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: 
Serafina, Neela, Ling, Ava, Becca und Astrid. Ihre Aufgabe ist es, sechs wertvolle Talismane zu finden, die quer über alle Weltmeere verstreut wurden. Nur wenn die magischen Gegenstände wieder vereint sind, kann die Unterwasserwelt vor einer Bedrohung aus uralten Zeiten bewahrt werden. Doch die Suche nach den Talismanen ist hochgefährlich: 
Auf ihrem Weg zu einem alten Schiffswrack wird Serafina beinahe von feindlichen Soldaten entdeckt – und muss feststellen, dass sie deren Anführer nicht nur kennt, sondern auch einst geliebt hat


Meine Geschichte zum Buch:

Nach dem äußerst spannenden Ende des 1. Bandes musste ich einfach weiterlesen.

Cover/Gestaltung
Wirklich eine Augenweide! Wunderschöne Farben, Details sowie auch zur-Handlung-passend. Ein Eyecatcher!



Trotz des Zeitraumes von 5 Monaten zwischen den ersten beiden Büchern, hatte ich keinerlei Erinnerungsprobleme und war sofort wieder in der Geschichte drin. So wie mich der erste Teil umgehauen hat, kein Wunder^^
Falls es für euch doch welche geben könnte, gibt es hinten noch ein umfangreiches Glossar :)
Die verschiedenen Meermädchen müssen nun ja die 6 Talismane vor Rafe & Co. finde, damit das gewalttätige und brutale Monster Abbandon nicht freigelassen wird.
Diese Talismane sind sehr gut versteckt, und die Autorin hat sich schon sehr geniale Verstecke ausgesucht.
Die Geschichte wird also gleich wieder sehr spannend - ohne große Umschweife geht es weiter.
Was ich einfach unglaublich finde, und das muss gesagt werden, ist, was für eine wahnsinnige Fülle und Umfang die Autorin innerhalb weniger Seiten packen kann.
Diese Geschichte hat trotz angenehm größerer Schrift einfach alles!
Krieg, Liebe, ein tolles Meersetting, Monster, Unterwasser-Geisterschiffe, gefährliche Spiegelreiche, Drachen, Freundschaft, zu erfüllende Quests, Verrat, Überraschungen und sympathische Charaktere.
Das kann man eigentlich gar nicht beschreiben.
Und neben diesen ganzen super Sachen, ist die Handlung an sich total top. Ich habe das Gefühl, einem kleinen, versteckten roten Faden zu folgen und bin total auf den Ausgang gespannt!
Ein bisschen schade fand ich es, dass die beiden Prinzessinnen eigentlich die meiste Zeit getrennt sind - was wiederum zwei parallel verlaufende packende Handlungsstränge geschaffen hat. Alles ein Für und Wieder ;)

Die Entwicklung der beiden Protagonistinnen ist unglaublich. Serafina und Neela waren früher leicht verwöhnte Prinzessinnen, aber durch die ganzen echt harten Schicksalsschläge sind zu richtig toughen Mädels geworden - ohne die Rettung irgendwelcher Kerle nötig zu haben.
Serafina hat so unglaublich viel mitmachen müssen - von der Ermordung ihrer Eltern vor ihren Augen bis zu dem Untergang ihres Reiches, zusätzlich noch Verrat ihrer Verwandten & Vertrauten, zu einer harten Schicksalsprobe ihrer jungen Liebe.
Ich bin manchmal regelrecht zusammengezuckt, als die Autorin immer noch einen drauf gesetzt hat - aber wisst ihr was?
Serafina schafft es so unglaublich stark zu bleiben. Man merkt ihr ihre Trauer & schweren Gedanken an, und sie tat mir so unheimlich Leid. Aber dennoch kann man sie nur dafür bewundern.
Neela hat zwar nicht ganz so drastische Sachen wie Serafina durchmachen müssen, hat sich aber dennoch entschieden verändert. Sie hat aufgehört ihre Ängste mit Süßigkeiten zu verdrängen und sieht ihrem Leben nun mehr entgegen, denn in ihrem Königreich läuft auch nichts rund.

Der Schluss ist übrigend genial. Schon cliffhangermäßig, aber nicht zu drastisch. Ich freue mich schon gigantisch auf den Ausgang rund um die Meeresreiche!

Bevor es hier jetzt noch länger wird, nur noch zum Schreibstil:

Toll! Total flüssig zu lesen, nicht komplex und dennoch so umfassend. Neben Krieg, Tod und Verrat hat die Geschichte dennoch Raum für die Gefühlswelten der Personen, obwohl sie nicht im Mittelpunkt stehen. Und auch die farbenfrohe Unterwasserwelt wird richtig schön dargestellt.



Wer auch nur einen kleinen Teil dieser Rezension gelesen hat, ahnt es schon:
Volle Punktzahl!!!



- 5 von 5 Feenfaltern -




Vielen Dank an den Egmont Schneiderbuch Verlag für dieses hinreißende Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...