Rezension: Hex Hall - Dämonenbann

Rezension: Hex Hall - Dämonenbann
Buchinfos:

Autorin: Rachel Hawkins
Seitenzahl: 299 Seiten
Verlag: Egmont Lyx


Hex Hall-Trilogie, Band 3
Preis TB: 9,99€
Preis eBook: 8,99€

Hier zu kaufen/ Leseprobe:

Klappentext

Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todestrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.

Cover
Das Cover ist wie bei der gesamten Reihe ein Traum. Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welches das Schönste ist, und in echt sehen die immer noch viel besser aus :O


Diese Rezension enthält Spoiler.

Meinung
Inhalt
Es setzt wieder sofort an den anderen Teil an, deswegen sollte man die letzten 50 Seiten des Vorgängers immer nochmal lesen, um reinzukommen. Glücklicherweise kann ich sie hintereinander weglesen :D
Diese Bücher ziehen einen einfach in den Bann. Dieses Buch habe ich an einem Abend durchgelesen!
Also, man fiebert wieder total mit ihr mit, man weiß nicht, was aus Cal, ihrem Vater, Jenna und Archer geworden ist. Dies wird aber relativ früh aufgelöst, und man erfährt viele neue Dinge, z. B. über Familienverhältnisse.
Das kleien Liebesdreieck setzt sich ebenfalls fort, doch es war überhaupt nicht schlimm, und ich kann Sophies Handlungen wirklich nachvollziehen. (2 heiße Typen, die auf einen stehen, wie soll man sich entscheiden?)
Sie findet auch wirklich ihre Entscheidung, nur leider gibt's  da noch Elodie, einen Geist der in sie hineinfahren kann, und auch für Probleme sorgt :D
Auch bleibt es durch und durch spannend, zudem hat die Autorin tolle, neue Ideen nochmal miteingebracht, wie die Unterwelt, was der Geschichte nochmal einen Kick gab.
Die Ereignisse um Hex Hall, den Rat und die Casnoffs spitzen sich zu, und der Showdown findet wieder auf Hex Hall statt, das fand ich wirklich gut, da der 2. Band kaum dort spielte.
Der Showdown hat mir gut gefallen, war relativ kurz, dennoch mitreißend.
Ich finde das Ende gut, vielleicht etwas zu hollywoodmäßig (Happy End & ein Märtyrer), aber ich habe diese Reihe zufrieden mit einem lachenden & einem weinenden Auge abgeschlossen, keine Fragen sind mehr offen, und ich werde sie als eine meiner Lieblingsreihen in Erinnerung behalten <3

Schreibstil
Der Schreibstil ist wieder einfach gelungen. Die Autorin weiß ihre Leser zu fesseln, durch eine klare, flüssig zu lesende, humorvolle und spannende Sprache. Man fühlt sich wirklich, als würde man dies alles selbst erleben, man beginnt zu denken wie Sophie.
-> 1A gelungen, top!

Charaktere
Wieder kann man hier nicht meckern. 
Sophie, die Protagonistin, hat ihren wunder baren Humor behalten, das Liebesdreieck mit ihr, Cal und Archer war wunderbar und so ganz anders, als wie man das kennt, Jenna, die beste Freundin, ist auch so toll und humorvoll wie gewohnt und wieder passt alles:D
Ich muss noch sagen, dass, als Cal starb, ich wirklich geweint habe.
Wirklich! Ich hatte Tränen in den Augen, da es so unfair ist!!!

Fazit: Ein toller und würdiger Abschluss einer meiner neuen Lieblingsreihen. Spannende Story, Sarkasmus und Jugendbuch-Romantasy vom Feinsten.
->Lieblingsreihenstatus erlangt

5 von 5 Sterne

Eure Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentiert was auch immer euch in den Sinn kommt;
Seien es Fragen, Kritik, eigene Erfahrungen/Meinungen oder eine Auflistung eurer Top 10-Lieblingslieder.
Schreibt eine kurze Nachrichten, dass ihr hier gewesen seid, oder einen 2000-Wörter Aufsatz, was auch immer am besten (zu) euch passt :-)
Ich freue mich so gut wie über alles ;-*
(Ausgenommen Morddrohungen, "Lesen ist doch ein langweiliges Hobby", Beleidigungen, Klimawandelverleumdungen)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...